Foto: dpa/Sebastian Gollnow
Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Was für ein Auftritt! Oder anders: Was für ein Ausschnitt! Verona Pooth hat sich für die „Place to B“-Party im Restaurant Borchardt rausgeputzt und neben einer auffälligen Frisur sowie einer schwarzen Brille auch ein Mega-Dekolleté präsentiert. Nicht minder sexy fiel das Outfit von Promi-Kollegin Sophia Thomalla aus.

Die Berlinale ist für die Hauptstadt so etwas wie eine fünfte Jahreszeit. Zu kaum einer anderen Gelegenheit werden mehr Partys gefeiert als zwischen Weltpremieren und anderen Filmstarts. Dann wird geredet, gelacht – und ganz viel geschaut. Mit viel Funkeln und Glitzer und unter dem Motto „Night in Space“ ging es somit für Pooth und Thomalla in den Abend. Sie waren trotz zahlreicher anderer Prominenter unzweifelhaft der Hingucker:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am Feb 10, 2019 um 5:39 PST

Während die 50 Jahre alte Pooth oben herum einige nackte Tatsachen bot, zeigte die 21 Jahre jüngere Thomalla viel Bein. Ein Großteil der Follower überschlägt sich mit Lob. „Einfach nur geil die zwei“, heißt es beispielsweise. „Was für ein An- und Ausblick! Elegant und sexy zugleich. Verona, Du bist zauberhaft“ oder „Mega Bombe“, meinten andere. Einige Fans sorgen sich aber auch:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am Feb 10, 2019 um 1:36 PST

Ein User schreibt: „Hoffentlich haste aufgepasst dass die Brüste nicht herausfallen.“ Oder: „Warum sind die Brüste so komisch gequetscht..?“ Die Fan-Kritik bei Thomalla zielt auf das fransige Oberteil. Ein Beispiel-Kommentar: „Haben sie dir aus dem Teppich ein Oberteil gebaut.“

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am Feb 9, 2019 um 12:07 PST

Dennoch gab’s auch fast ausnahmslos Begeisterung: „Die größte Granate auf diesem Planeten!“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!