Heidi Klum
Foto: Charles Sykes/Invision/AP/dpa

Heidi Klum nennt ihre Brüste gerne mal „Hans“ und „Franz“. Dass sie den beiden Prachtstücken allerdings auch bei der Anprobe von Schuhen freien Lauf lässt, war uns bislang nicht bekannt. Ein Foto bei Instagram zeigt nun aber genau das.

Ob Hochzeit mit Tom Kaulitz, Halloween-Event mit Mega-Kostümen oder der Staffelstart der neuen ProSieben-Show „Queen of Drags“. Heidi Klum ist nahezu allgegenwärtig und lässt uns und ihre Fans regelmäßig an ihrem Leben teilhaben. Ihr jüngstes Posting bei Instagram zeigt aber auch: Die Klum weiß noch immer zu überraschen. Oder hättet ihr gedacht, dass sie halbnackt Schuhe anprobiert? Wir jedenfalls nicht unbedingt.

Ein Bild zeigt nun aber genau das. Klum steht nur mit Jeans und Pumps bekleidet vor einem Schuhregal, vor ihren Füßen kniet ein Mann, bei dem es sich offenbar um den Stylisten Rob Zangardi handelt, und die 46-Jährige blickt frech über ihre nackte Schulter. „Mule or Pump @robzangardi ????? 😛 #fittings“, schreibt sie lediglich zu dem Bild und bittet somit um Rat bei der passenden Schuhwahl. Aber seht erstmal selbst:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Bei ihren Fans stehen allerdings weniger Schuhe, als vielmehr „Hans“ und „Franz“ im Blickpunkt. „Warum sind Hans und Franz an der frischen Luft wenn Du Schuhe anprobierst???… *Lach… ;)“, „Dreh dich, Weiblein dreh dich!“, „Göttin“ oder auch „Mit dem knackigen Arsch ist doch eigentlich egal 👍😜“, ist da etwa in den Kommentaren zu lesen. Und natürlich gibt es auch dutzende Herz- und Flammen-Emojis, die zeigen, dass dieses Foto bei ihren rund 6,9 Millionen Instagram-Abonnenten ziemlich gut ankommt.

Ob sich Klum nun für Mules, vergleichbar mit ausgehtauglichen Hausschuhen, oder doch für klassische Pumps entschieden hat, bleibt derweil unklar. Feststehen dürfte hingegen, dass eine Anprobe nur selten schöner anzusehen war.