Mark Forster Lena Meyer Landrut
Foto: Britta Pedersen/dpa und Patrick Seeger/dpa

Es ist wahr! Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sind wirklich ein Paar. Das bestätigte jemand, der die Sängerin sehr gut kennt: ihr Duett-Partner Nico Santos.

Diese Nachricht schlug vergangene Woche ein, wie eine Bombe: Lena Meyer-Landrut soll mit Mark Forster zusammen sein, gemeinsam am Tegernsee in einem Luxushotel ins Neue Jahr gerutscht sein. Die Zeitschrift „Bunte“ hatte die Gerüchte veröffentlicht. Und damit offensichtlich ins Schwarze getroffen.

Denn, obwohl die beiden Protagonisten dieser Geschichte beharrlich zu dem Thema schweigen, hat Sänger Nico Santos die Gerüchte jetzt bestätigt. In einem Interview mit dem TV-Sender RTL nahm er Stellung – und hatte sogar noch eine Überraschung für die Fans der beiden Musiker parat.

Der gebürtige Bremer, der eigentlich Nico Wellenbrink heißt, hatte im Sommer mit dem Song „Better“ einen gemeinsamen Hit mit Lena. Er kennt die Sängerin gut. Jetzt sagt er im RTL-Interview: „Sie war damals noch nicht mit ihm zusammen. Das kam erst später. Sie hat mir das so vor drei Monaten gesagt.“

Video

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Youtube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Rumms! Damit bestätigt er nicht nur die Liebes-Gerüchte um die deutsche Siegerin des Eurovision Contests von 2010, er verriet dem Kölner TV-Sender so ganz nebenbei noch, wie lange das neue deutsche Promi-Traumpaar schon zusammen ist.

Dabei hatte Meyer-Landruts Management der „Bild“ vor sechs Tagen noch gesagt: „Das Privatleben unserer Künstler kommentieren wir grundsätzlich nicht.“

Dass sich Meyer-Landrut und Forster gut verstehen, ist indes schon lange kein Geheimnis mehr. Das hatte sich bereits in mehreren gemeinsamen Fernsehauftritten gezeigt. Zum ersten Mal waren sie im Rahmen von „The Voice Kids“ im TV zusammen zu sehen.

Auch in den folgenden Jahren gehörten beide zur Jury der Sat.1-Castingshow. Doch von einer Liebesbeziehung zum Kollegen wollte Lena anfangs noch nichts wissen, bezeichnete Forster in Interviews als „guten Freund.“ Wie sich die Zeiten doch ändern…

Es folgte ein emotionaler gemeinsamer Auftritt in der VOX-Sendung „Sing meinen Song“. Forster sang dabei Lenas Siegersong vom Eurovision Song Contest 2010. Mit seiner ganz eigenen Version von „Satellite“ brachte er die Brünette zum Schwärmen: „Ich muss dir kurz sagen, was ich fühle. Es ist für mich unglaublich, dass jemand anders diesen Song singen kann und dass ich das fühle, was du gerade geschafft hast“, so Meyer-Landrut damals zu Forster: „Nämlich nicht, dass es der ESC-Hit ist, sondern dass es ein Song ist, der das gestartet hat, warum ich hier sitze. Und das ist krass. Danke, Digger.“