Es heißt, der Mensch sei wie ein guter Wein und reife mit der Zeit. Es gibt sicherlich unterschiedliche Meinungen zu diesem Sprichwort, aber auf Verona Pooth trifft es definitiv zu.

Das beweist ihr neuester Beitrag auf Instagram. Im äußerst knappen silbernen Glitzerkleid sitzt die 51-Jährige in einem Berliner Luxushotel auf einem violetten Samtsofa, ihre Beine – die unfassbar lang erscheinen – leicht angewinkelt und in schwarze Lack-High-Heels gepackt.

Ihr könnt es nicht mehr erwarten? Wir wollen euch nicht länger auf die Folter spannen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und diese Frau soll 51 Jahre alt sein? Ja, wir haben uns tatsächlich nicht verschrieben! Und von diesen Damen gibt es noch einige mehr. Wir haben sie für Euch zusammengetragen:

Beim Anblick Verona Pooths ist es nur allzu logisch, dass ihre mehr als 543.000 Abonnenten völlig durchdrehen. „Ehrlich Freunde,wer diese Fotos sieht,der errät nie ihr wahres Alter. Diese Frau ist unvergänglich! Einfach Klasse! 😍🤩“, schreibt ein Fan. „Da können sich so manche junge Girls eine Scheibe abschneiden“, meint ein anderer. „Hast du für diese unglaublich langen Beine einen Waffenschein?😍😍😍“, lautet außerdem die Frage eines Verehrers.

Dass Verona Pooth mehr als vorzeigbar ist, hat jüngst auch Rapper Shindy entdeckt. Und so engagierte er sie für das Musikvideo zu seinem Song „Tiffany“:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Die Brünette tritt dort als Nachrichtensprecherin auf. „Mein Name ist Verona Pooth und ich heiße Sie herzlich willkommen zu einer neuen Folge von ‚relevant!'“, leitet sie dort die Ankündigung zu einem Beitrag von Michael Schindler, wie Shindy mit bürgerlichem Namen heißt, ein – im roten Kleidchen mit tiefem Ausschnitt. Mehr als 2,2 Millionen Mal wurde das Video seit dem Nikolaustag bereits geklickt. Verona Pooth dürfte daran einen nicht unerheblichen Anteil haben.