Miley Cyrus
Foto: dpa/Evan Agostino

Die ganz wilden Tage scheinen vorbei, trotzdem weiß sich Pop-Star Miley Cyrus immer noch perfekt in Szene zu setzen. Gerade erst ist ihr neues Album herausgekommen, schon setzt die 26-Jährige auf ein anderes Projekt.

In der Netflix-Produktion „Black Mirror“ hat die Sängerin nämlich die Rolle des Pop-Stars Ashley O übernommen und ist damit aktuell in Staffel fünf der erfolgreichen Serie zu sehen. Für diese fiktive Rolle hat Cyrus nun sogar ein Musikvideo für den Song „On a Roll“ gedreht – präsentiert sich dort gewohnt sexy.

Die 26-Jährige rekelt sich in dem Video, das am Donnerstagabend deutscher Zeit auf dem YouTube-Account des Streamingdienstes erschien, in einer mit Joghurt-ähnlicher Masse gefüllten Badewanne. Sie weiß einfach, wie sie sich zu inszenieren hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

Sinnlich und lasziv bewegt sich Cyrus, die sich passend zum Joghurt mit lilafarbenen Haaren präsentiert, im Beat des Songs in der Wanne. Auf Grundlage des Videos kann man nur erahnen, ob Cyrus gänzlich auf Kleidung verzichtete – ein weiterer Instagram-Post gibt aber Aufschluss darüber, dass sie zumindest oben ohne zu Gange war.

Sie nimmt bei jenem Post auch die Eigenarten von Social Media auf die Schippe und schreibt: „Ashley O auf Instagram vs Realität“. Neben einem Behind-The-Scenes-Foto des Drehs ist nämlich auch die fertige und bearbeitete Version des Videos dargestellt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

Die Fans sind aber absolut begeistert von dem Video und den Instagram-Posts von Cyrus. Knapp 1,5 Millionen Views hat das Video auf YouTube bereits, zwei Millionen Likes bekam die 26-Jährige für ihren Instagram-Post zum „On a Roll“-Song.

Übrigens ist „On A Roll“ ein Cover des Songs „Head Like a Hole“ der Rock-Band Nine Inch Nails. Im Vorfeld haben Verantwortliche von „Black Mirror“ bei Trent Reznor, dem Frontmann der Band, wegen der Erlaubnis, den Song zu verwenden, angefragt. Das Ergebnis: Eine Pop-Version mit einem weltweiten Mega-Star.