Nächste Runde in der Männer-Fehde: Oliver Pocher attackiert Boris Becker erneut

Ein halbes Jahr pausierte die Männerfehde zwischen Boris Becker und Oliver Pocher, nun ist der Comedian aber wieder im Angriffsmodus.
Foto: dpa/Tobias Hase
Foto: dpa/Tobias Hase
Foto: dpa/Tobias Hase
Foto: dpa/Tobias Hase

Vor einem knappen halben Jahr haben sich Boris und Lilly Becker getrennt, ein Spruch von Comedian Oliver Pocher folgte damals prompt. Danach ging die ewig andauernde Männer-Fehde in eine Sommerpause – nun geht es aber weiter. Diesmal knöpft sich Pocher die finanzielle Situation seines Lieblingsfeindes vor.

Nach der Trennung erklärte der Comedian, wie die Noch-Ehefrau des ehemalige Wimbledon-Siegers von der Beziehung profitieren würde: „Die wird auch in den nächsten Wochen und Monaten natürlich immer hochinteressant für alle möglichen Fernsehgeschichten sein.“ Tatsächlich wird Lilly Anfang Dezember beim RTL-Jahresrückblick mit Günter Jauch zu Gast sein.

Boris‘ Antwort folgte schnell und war ziemlich klar: