Bonnie Strange
Foto: bonniestrange/Instagram

Bonnie Strange mag ihren Körper. Daran lässt sie überhaupt keine Zweifel aufkommen. Manchmal völlig nackt, manchmal sehr freizügig präsentiert sich das Model – mit bürgerlichem Namen Jana Weilert – auf ihrem Instagram-Account.

Das jüngste Foto hat es in sich. Komplett mit grüner Farbe bemalt und splitterfasernackt, ließ sich die 32-Jährige ablichten. Ein heißer Look. „Vegan“, schrieb sie darunter. Ins Auge stechen besonders ihre unverdeckten Brüste. Die Nippel retuschierte das Model jedoch weg, um nicht gegen die Instagram-Richtlinien zu verstoßen, gegen die Sängerin Jennifer Weist jüngst noch protestierte – mit einem Nacktbild.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

vegan

Ein Beitrag geteilt von Bonnie Strange (@bonniestrange) am Nov 1, 2018 um 12:05 PDT

Bonnie Strange, die neben ihrem Model-Dasein auch als Moderatorin und Sängerin unterwegs ist, kam mit zwei Jahren aus Sibirien nach Deutschland, wuchs in Neuss auf und besuchte eine Modeschule in Düsseldorf. 2010 ließ sie sich auf eine Beziehung mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht ein und nahm noch vor der Trennung zwei Jahre später ihren Künstlernamen an.

Anschließend heiratete sie den Mode-Blogger Carl Jakob Haupt in Las Vegas, ließ sich jedoch 2014 schon wieder scheiden. Im Mai dieses Jahres brachte die 32-Jährige dann eine Tochter zur Welt. Doch auch mit ihrem damaligen Freund wurde es nichts Langfristiges: Schon vor der Geburt trennte sie sich wieder vom Schauspieler Leebo Freeman.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bonnie Strange (@bonniestrange) am Okt 16, 2018 um 11:59 PDT

Keine leichte Zeit, zumal sie nun auch noch auf Schmerzensgeld verklagt wird. Nach einem Streit mit einem Verkäufer in einer Berliner Zara-Filiale soll Bonnie Strange 25.000 Euro blechen. Wie „RTL“ berichtet, habe die Blondine Kleidung auf den Boden des Geschäfts gelegt und sei mit einem Mitarbeiter aneinandergeraten.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bonnie Strange (@bonniestrange) am Aug 13, 2018 um 9:01 PDT

Ihrer Wut ließ sie später auf Instagram freien Lauf. In einem Video, das recht schnell wieder gelöscht wurde, beschimpfte und bedrohte sie den Verkäufer. Der Mann bekam Wind von dem Clip und erstattete Anzeige. Der Fall soll nun im Januar kommenden Jahres in Düsseldorf verhandelt werden.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!