Der Bachelor Sebastian Preuss
Foto: TVNOW

Ex-„Bachelor“ Sebastian Preuss hat sich nach eigenen Angaben bei einem Motorradunfall mehrere Knochen gebrochen.

„Ich hatte trotzdem Riesen-Glück“, sagte der frühere Teilnehmer der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ der „Bild“. „Gebrochene Knochen wachsen wieder zusammen“, sagte er. „Aber natürlich ist es ärgerlich. Ich wollte Ende des Jahres wieder in den Kickbox-Ring steigen.“

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Im Polizeibericht heißt es über den Unfall am Samstag, der 30 Jahre alter Biker sei bei Münsing am Starnberger See in einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und habe dort ein Auto gestreift.

Der Motorradfahrer sei dann nach links auf eine steile Böschung geraten.

April-Scherz über Homosexualität: Sebastian Preuss muss wieder einstecken

„Die Böschung wirkte sich wie eine Sprungschanze aus, so dass das Motorrad abhob und etwa 20 Meter weit durch die Luft über die angrenzende Grünfläche flog.“ Der Fahrer sei mit dem Motorrad zurück auf den Asphalt und etwa 90 Meter weiter quer über die Straße geschlittert.

Ein Hubschrauber flog ihn den Angaben nach in ein Unfallklinikum. Das Motorrad habe Totalschaden.

Quelle: dpa