Foto: dpa/Britta Pedersen
Foto: dpa/Britta Pedersen

Aktuell ist Verena Wriedt eher im Motorsport beheimatet. Die hübsche Blonde moderiert das „PS-Automagazin“ auf „n-tv“. Ihrem jüngsten Instagram-Post zufolge wäre Wassersport eine geeignete Alternative.

Die 44-Jährige verbreitete wenige Stunden vor dem Weltfrauentag eine Lebensweisheit: „Life is a gift. Not a guarantee. Make the most of it.“ Mag sein, aber vor allem die männlichen Anhänger unter den 20.000 Followern dürfte das Bild mehr interessiert haben.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Life is a gift. Not a guarantee. Make the most of it.

Ein Beitrag geteilt von Verena Wriedt (@verenawriedt) am Mär 7, 2019 um 10:16 PST

Wriedt posiert mit offenherzigem Oberteil und einer Wasserpistole. Das Duell hat sie offensichtlich gegen unbekannt verloren, denn die Berlinerin ist pitschnass, ganz zur Freude ihrer Fans. Während ein Follower sachlich feststellt „Einen schönen Busen hast Du“, schreiben andere „Mega yummy“ oder „Love you all wet“.

Die Journalistin geizt bei ihren Postings selten mit ihren Reizen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Verena Wriedt (@verenawriedt) am Okt 7, 2018 um 3:12 PDT

Ob im knappen Bikini oder im scharfen Fummel…

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Verena Wriedt (@verenawriedt) am Jul 11, 2017 um 12:52 PDT

Wriedt, die 2014 „Promi Shopping Queen“ wurde, ist verheiratet und Mutter eines Sohnes. Sie besitzt eine Patenschaft für ein SOS-Kinderdorf auf den Philippinen, wo sie zehn Jahre ihrer Jugend verbrachte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!