Katja Krasavice
Foto: Screenshot Instagram/katjakrasavice

Katja Krasavice rührt schon seit Wochen fleißig die Werbetrommel für ihr Debüt-Album „Boss Bitch“. Jetzt steht auch fest, wann und wo ihr die gerne mal leicht bekleidete Blondine auf Tour erleben könnt. Und diese Tour ist eine Premiere für die freizügige Krasavice.

Wie die 23-Jährige jüngst via Instagram bekannt gab, wird sie ab dem 7. März in insgesamt elf Städten in Deutschland und Österreich im Rahmen ihrer „Boss Bitch Tour 2020“ zu sehen sein. Zum ersten Mal überhaupt in ihrer Karriere als Sängerin. Los geht’s am 7. März in Münster, ehe Auftritte in Oberhausen, Köln, Stuttgart, München, Wien, Linz, Frankfurt, Dresden, Hamburg und Berlin folgen.

Zugleich hat Krasavice für ihre treuesten Fans auch noch eine Überraschung parat. Denn wer mit einer ihrem Album beiliegenden Maske bei einem ihrer Konzerte erscheint, der darf sie nach eigenen Angaben auch ohne Weiteres im Backstage-Bereich besuchen. Was dort dann passiert? Ungewiss!

Sicher ist, dass es auf der „Boss Bitch“-Tour die Songs aus ihrem gleichnamigen Album zu hören gibt. Da wären zum Beispiel die bisherigen Single-Auskopplungen „Gucci Girl“, „Sugar Daddy“ oder ihr erst vor zwei Wochen veröffentlichter Song „Wer bist du?“, von dem ihr euch hier im offiziellen Musikvideo einen Eindruck machen könnt.

Insgesamt 14 Tracks werden schließlich auf dem Album sein, das ab 17. Januar dann überall erhältlich ist. Wer nicht nur die digitale Variante streamen möchte, darf sich zudem auf die Inhalte der „Boss Bitch Box“ freuen, die Krasavice seit Wochen nach und nach ankündigt.

Da wäre zum Beispiel eine Rubbelkarte, hinter der sich die Handynummer von Krasavice verstecken soll, eine Fahne in „Echtgröße“, auf der sich Krasavice von hinten im Tanga zeigt, die bereits erwähnte Maske mit Krasavice als Konterfei sowie – und das ist ihr bislang letzter angekündigter Box-Inhalt – einen Tanga, den sie zuvor „an meinem Barbie Bitch Körper“ getragen haben will.

Noch sei das allerdings nicht alles, denn der ihrer Meinung nach beste und teuerste Inhalt werde erst noch bekanntgegeben. Um was es sich handelt? Wir wissen es nicht. Nach angeblich getragenen Tangas kann uns aber auch nicht mehr viel überraschen.