Miley Cyrus
Foto: dpa/Evan Agostino

Die Sängerin Miley Cyrus und Schauspieler Liam Hemsworth haben sich nach weniger als einem Jahr Ehe getrennt.

Eine Person, die für die Pressearbeit von Cyrus zuständig ist, teilte am Samstag mit, dass das Paar eine Trennung für das Beste gehalten habe. Sie wollten sich den Angaben zufolge auf „sich selbst und ihre Karrieren“ konzentrieren. Sie blieben „all ihren Tieren, die sie teilen, hingebungsvolle Eltern“, sagte die Person. Das Paar bat um Achtung seiner Privatsphäre.

View this post on Instagram

L❤️VE YOU Valentine @liamhemsworth

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Cyrus und Hemsworth hatten im Dezember geheiratet. Sie waren seit mehr als zehn Jahren immer mal wieder zusammen und getrennt. Der Schauspieler Hemsworth war in „Die Tribute von Panem“ zu sehen. Er und Cyrus spielten beide in dem romantischen Drama „The Last Song“ von 2010. Über die Trennung hatte am Samstag zuerst das US-Magazin „People“ berichtet.

Das US-Blatt will ebenfalls erfahren haben, dass Cyrus bereits eine neue Liebschaft am Start hat. Seit einigen Tagen befindet sich die Sängerin auf einem Mädelstrip in Italien – und legte dort unter anderem diese Tanzeinlage hin:

View this post on Instagram

ROCK THE BOAT ❤️ 🇮🇹 ❤️🇮🇹

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Auch bei dem Italien-Urlaub dabei ist der US-Reality-Star Kaitlynn Carter. Die hat sich ebenfalls erst kürzlich von ihrem Mann Brody Jenner trennte. Wie „People“ berichtet, soll Cyrus sogar beim Knutschen mit Carter gesichtet worden sein.

Cyrus steht schon lange zu ihrer Pansexualität, das heißt der Liebe zu allen Geschlechtsteilen. Im Juli erzählte sie in einem Interview mit der „Elle“, dass sie nicht in die stereotypische Rolle einer Ehefrau passe. „Die Leute finden es seltsam, dass ich verheiratet bin, aber unsere Beziehung ist einzigartig.“ Gehalten hat die Ehe dennoch nicht. Liam Hemsworth hat sich derweil noch nicht zur Trennung geäußert.

Quelle: mit Agenturmaterial von dpa