Oliver Pocher Michael Wendler Pocher vs Wendler
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Hört das denn niemals auf? Die Fehde zwischen Michael Wendler und Oliver Pocher geht in die nächste Runde. Auslöser ist das neueste Instagram-Video des Comedians.

„Hallo, mein Name ist Oliver Pocher. Ich bin Moderator, Entertainer, Influencer und bis vor kurzem der einzige Kontakt zur Außenwelt, den Michael Wendler hatte“, leitet Pocher sein neuestes Video ein. Dazu trägt er ein knallrotes Hemd. Kommt Euch bekannt vor? Gut aufgepasst! Ein solches trug auch sein Erzfeind, als er vor zwei Wochen etwas Abstand nahm von seinen zuvor veröffentlichten Verschwörungstheorien und sich bei TV-Sender RTL entschuldigte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@oliverpocher)

Pocher vermeldet in der Folge, dass Wendler wieder auf Telegram aktiv ist. Und greift auf, dass der 48-Jährige zuletzt verkündete, Trump habe die US-Präsidentschaftswahl gewonnen – obwohl Joe Biden sie klar gewann.

>> Michael Wendler ist wieder auf Telegram – das hat er zu sagen <<

Außerdem macht sich Pocher darüber lustig, dass Michael Wendler sich im Zuge seiner kruden Corona-Aussagen über die Maskenpflicht echauffierte – obwohl es in seinem offiziellen Online-Shop Masken mit verschiedenen Logos zu kaufen gibt.

Und dann wäre da ja noch die Tatsache, dass der Schlagersänger trotz einer eindeutigen Abstimmung der Instagram-Nutzer – entsprechende Screenshots zeigt Pocher – gegen ein Live-Video, ein solches startete. „Das find ich einfach gut in der Selbstwahrnehmung. Das ist Michael Wendler at its best“, stichelt Pocher.

Michael Wendler schießt zurück

Wendler selbst bekam das natürlich mit. Und so ließ seine Antwort nicht lange auf sich warten. „Darf ich vorstellen: Oliver Pocher. Hetzer, Lügner, Mobber“, schrieb er in einer Instagram-Story, die einen Screenshot von Pochers Video zeigt. „Warum hat dieser Mensch eine eigene TV-Show bei RTL?“

Michael Wendler Instagram Story Oliver Pocher
Foto: Instagram/wendler.michael

Ist da etwa Neid im Spiel? Nachdem Michael Wendler seinen Job als Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ geschmissen und RTL im Zuge der Corona-Berichterstattung beschuldigt hatte, „gleichgeschaltet“ zu sein, hatte sich der Sender von ihm getrennt. Und inzwischen sind auch viele weitere Vertragspartner abgesprungen – genau wie sein Manager Markus Krampe.

>> Markus Krampe nicht mehr Manager von Michael Wendler – Hetze auf Telegram <<

Eine eigene, halbwegs seriöse Show bei RTL stünde dem Wendler aktuell sicherlich gut zu Gesicht. Aber die hat Oliver Pocher ja schon. Wir lehnen uns mal ganz weit aus dem Fenster: Freunde werden die beiden nicht mehr.