Foto: dpa
Foto: dpa

Michael Wendler ist zurück in Deutschland. Grundsätzlich ist das kein Grund, sich Sorgen zu machen. Doch der Wendler hat juristische Probleme in seiner Heimat. Und eigentlich droht bei der Einreise dann Ärger. Beim Wendler ist aber mal wieder alles anders.

Gegen Michael Wendler liegt Medienberichten zufolge ein Vollstreckungsauftrag vor. Heißt: Bei der Einreise müssten die Zollbeamten ihn eigentlich zur Pfändung festhalten. Das berichten die „Bild“ und der TV-Sender RTL.

Laura Müller nackt im Playboy – das sind die Fotos der Wendler-Freundin

Als der Schlagersänger, der Deutschland einen Besuch abstattet, weil seine 19 Jahre alte Freundin Laura Müller an der TV-Show „Let’s Dance“ auf RTL teilnimmt, am Sonntagmorgen am Flughafen in Düsseldorf landete, hätten die Zollbeamten eigentlich deshalb sofort einschreiten müssen.

„Let’s Dance“: Lili und Tijan tanzen perfekt – Laura zittert, aber eine andere muss gehen

Wie die „Bild“ und RTL berichten, soll es sich um Steuerschulden aus dem Jahr 2015 handeln, die das Finanzamt Wesel von dem Musiker fordert. Konkret hätten die Zollbeamten beim Wendler Wertgegenstände wie teure Uhren oder Taschen und Bargeld pfänden sollen, um zumindest einen Teil der Forderung sicherzustellen.

Es geht um „Liebhaberei“: Der Wendler soll 1,1 Millionen zahlen

Doch, die Beamten blieben untätig. Warum? Das bleibt unklar. Die „Bild“ zitiert einen Augenzeugen mit den Worten: „Wendler verließ unbehelligt den Flughafen“. Ein namentlich nicht genannter Zollbeamter sagte der Zeitung zudem: „Die Kollegen am Flughafen haben offensichtlich geschlafen. Das kann man nicht anders sagen.“

Vielleicht haben ihn die Beamten am Flughafen schlichtweg nicht erkannt. Kaum vorstellbar eigentlich bei der gigantischen Medienpräsenz von Michael Wendler und seiner Freundin Laura Müller, doch vielleicht waren die Kollegen in Sachen TV-Trash eben nicht ganz auf der Höhe.

Doku-Soap über Michael Wendler und Laura Müller startet auf TVNOW

Doch ganz einfach ist es nicht, dem Medien-Hype um den Schlager-Star, bei dem es längst nicht mehr um die Musik geht, zu entgehen. Denn der Wendler beherrscht seit Monaten die Schlagzeilen.

Mal sind es die durchaus ansehnlichen Nacktbilder seiner Freundin Laura Müller im Playboy, dann taucht plötzlich ein angebliches Nackt-Selfie des Wendlers in den Sozialen Netzwerken auf, bei dem immer noch ungeklärt es, ob es sich um eine Fälschung handelt und wie das Bild ins Netz kam. Und dann äußern sich erst die Mutter dann der Vater des Sängers abwechselnd zu den pikanten Geschichten.

Der Wendler trendet bei Twitter – es geht um sein bestes Stück

Und dann veralbert Comedian Oliver Pocher seit Wochen das omnipräsente und peinlich dauerverliebte Pärchen ziemlich penetrant auf allen Kanälen. So sehr, dass der Wendler den Comedian jetzt sogar verklagt hat. Und doch hat ein Zollbeamter den Wendler, der mit Jeans, Turnschuhen und Schal einreiste, offensichtlich nicht erkannt.

Und wie geht es jetzt weiter? Nach „Bild“-Informationen dürfen die Beamten in Deutschland auch an jeder anderen Stelle zugreifen, sind nicht auf die Einreise am Flughafen beschränkt.

Das heißt im Klartext: Der Wendler, der am Montag Arm in Arm mit Laura durch Köln schlenderte, ist noch nicht aus dem Schneider. Mal sehen, wie weit Laura bei der Tanzshow „Let’s Dance“ kommt, davon dürfte abhängen, wie lange sich der Sänger, der eigentlich in Florida zu Hause ist, in Deutschland aufhält.