Am Freitagabend startet die SAT.1-Show „Promi Big Brother“ in eine neue Staffel. Moderiert wird das Live-Event von Jochen Schropp und Marlene Lufen. Um das Trash-TV-Format zu bewerben, ließ sich die 48-Jährige nun zu einem „ganz miesen Trick“ hinreißen.

Auf ihrem offiziellen Instagram-Account – der Moderatorin folgen immerhin über 141.000 Abonnenten – postete Lufen ein Foto, auf dem sie nur in einem tief ausgeschnittenen Badeanzug zu sehen ist. Ihr offenbar vorrangiges Ziel dabei: möglichst viel Aufmerksamkeit durch nackte Haut.

So schreibt Lufen selbst zu dem Bild, dass es „rein gar nichts“ mit dem Start von „Promi Big Brother“ zu tun hat. Stattdessen sei es „einfach n ganz mieser Trick.“ Immerhin: Die Moderatorin verspricht ihren Abonnenten auch „zwei Wochen jeden Abend allerfeinste Unterhaltung.“ Schon bei den Proben hätten sie und ihr Kollege Jochen Schropp Tränen gelacht vor Spaß.

Bei ihren Fans und TV-Kolleginnen kommt das Bild übrigens gut an. RTL-Moderatorin Birgit Schrowange postete etwa einfach nur drei Flammen-Emojis, Pro-Sieben-Moderatorin Rebecca Mir schrieb „Marlen, Du Blume“ und Model Monica Meier-Ivancan meint: „Schöner Trick!“ Oder wie es ein Lufen-Fan ausdrückt: „Hahaha… Brüste gehen immer.“

Ob die 48 Jahre alte Moderatorin nun jeden Abend freizügige Bilder postet, um für bessere Einschaltquoten zu sorgen, bleibt abzuwarten. Dem ein oder anderen würde das aber ganz sicher gut gefallen. Und wer wissen will, welche Kandidaten an der neuen „Promi-Big-Brother“-Staffel teilnehmen, wird hier fündig.