Danny Trejo Dora and the Lost City of Gold
Foto: AFP/VALERIE MACON

Danny Trejo macht nicht nur auf der Leinwand eine gute Figur, sondern auch im Alltag: Der „Machete“-Darsteller rettete ein kleines Kind aus einem verunglückten Auto.

Ereignet hatte sich der Unfall am Mittwoch in Trejos Heimatstadt Los Angeles. Zwei Fahrzeuge waren kollidiert, eines davon hatte sich überschlagen. „Da waren eine Oma und ein Baby drin“, berichtete der 75-Jährige dem Nachrichtensender „ABC7“, „und das einzige, das das kleine Kind rettete, war sein Autositz – Gott sei Dank.“

Gemeinsam mit einer weiteren Passantin zog er das kleine Kind aus dem Wagen. „Er war in Panik, da habe ich ihm gesagt, dass wir unsere Superkräfte einsetzen müssen“, erinnerte Trejo sich. Nach der Rettung sei er bei dem Jungen geblieben, bis auch die Fahrerin befreit werden konnte.

Im Interview sagte er anschließend: „Alles Gute, das mir widerfahren ist, ist mir widerfahren, weil ich jemand anderem geholfen habe. Alles!“

Aus seiner Sicht war es zu dem Unfall gekommen, weil das andere Auto eine rote Ampel überfahren hatte. Laut Angaben des Los Angeles Fire Department wurden drei Personen verletzt in ein Krankenhaus gebracht, in Lebensgefahr schwebe allerdings niemand.

Der US-amerikanische Schauspieler („Machete“, „From Dusk Till Dawn“) gibt in seinen Filmen oft den Bösewicht und saß schon selbst im Gefängnis. Die wirklichen „Tough Guys“ sind für den 75-Jährigen allerdings andere: „Die echten harten Kerle sind in meinen Augen diejenigen, die jeden Tag arbeiten gehen und sich um ihre Familien kümmern“, sagte Trejo dem Magazin „Playboy“. Hartsein sei nur Getue. Zugleich bekannte sich Trejo zu Gefühlen und Tränen.

Bis zu seinem 25. Lebensjahr saß Trejo laut „Playboy“ immer wieder im Gefängnis, er kämpfte mit Drogen- und Alkoholproblemen. Danach startete der aus einer mexikanischen Familie stammende Schauspieler eine Karriere in Hollywood.

1985 debütierte er im Thriller „Runaway Train“. Seitdem hat er in mehr als 200 Filmproduktionen mitgespielt. In „Machete“ von „Sin City“-Regisseur Robert Rodriguez schlüpfte Trejo in die Rolle des gleichnamigen Auftragskillers. Auch in „Heat“, „From Dusk Till Dawn“, „Anaconda“ und „Con Air“ war er zu sehen.

Quelle: mit Agenturmaterial (dpa)