Foto: dpa / Britta Pedersen
Foto: dpa / Britta Pedersen

Sängerin Lena Meyer-Landrut hat sich auf Instagram einmal mehr in einem völlig neuem Look präsentiert. Ihren Fans gefällt die Typ-Veränderung – doch die ist nicht von Dauer.

Die Haare zu zwei Zöpfen gebunden, große Creolen-Ohrringe und zwei Strähnen, die das Gesicht einrahmen – fertig ist der neue Look. „Wie sieht Lena denn aus?“, mag sich der ein oder andere ihrer Follower beim Anblick des neuen Instagram-Fotos der Sängerin, das sie mit einer Freundin zeigt, gefragt haben. Ein buntes Oberteil und ein uns entgegengestreckter Kussmund runden den neuen Style ab.

Der Anlass: Die Geburtstagsparty einer Freundin. Das Motto: 90er, wie Lena in der Bildunterschrift erklärt: „Die 90er haben angerufen und wir haben abgenommen“, schreibt die 28-Jährige unter das Bild, das mittlerweile über 70.000 Likes gesammelt hat.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Und ihre Fans sind durchweg begeistert. In den Kommentarspalten wird die Sängerin nur so mit Lob überhäuft: „Könntest du öfter mal tragen“, „Wow, was für ein Foto“ oder „so hübsch“ heißt es dort beispielsweise.

Auch „The Voice Kids“-Jurykollege Alec Völkel von „TheBossHoss“ hat offenbar Gefallen an dem Foto gefunden und kommentiert den Schnapsschuss mit ein Paar wohlwollenden Emojis: „🔥❤️🔥“.

Lena wird sich über das positive Feedback sicherlich freuen, schließlich musste sie erst kürzlich heftige Kritik einstecken. Lena und ihrem musikalischer Partner Nico Santos wird vorgeworfen, ihr neues Musikvideo, das am 30. August zu ihrem gemeinsamen Song „Better“ erschienen ist, sei lediglich eine billige Kopie. Lenas Outfit, das Farbkonzept und die Requisiten weisen jedenfalls eine auffällige Ähnlichkeit zum Song „Papi“ des Schweizer Rappers Monet192 auf.

Verärgert zeigte sich die ESC-Gewinnerin von 2010 Mitte August über die Begegnung mit einem Paparazzo. Dieser habe ihre Privatsphäre verletzt, als sie gemeinsam mit ihrem Personal-Trainer Kevin Jendrass die Straße entlang lief und plötzlich ein „Typ mit so einem riesigen, fetten Teleobjektiv“ vor ihnen stand und vermutlich Fotos schoss.