Laura Müller Februar 2020
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Laura Müller hat es aktuell alles andere als leicht. Als Frau von Michael Wendler leidet sie unter den Verschwörungstheorien ihres Mannes – bemerkbar macht sich das, indem auch ihr immer mehr Kooperationspartner den Rücken zuwenden. Für eine Influencerin das „Todesurteil“ schlechthin, schließlich verdient sie mit Werbung ihr Geld – und das wird auf  kurz oder lang fehlen.

Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch. In diesem Fall war es allerdings nicht Laura Müller selbst, der eine zündende Idee kam, sondern Pornodarsteller Manuel Stallion, in der Branche auch als „Bang Boss“ bekannt. „Laura ist jung und verliebt in ihren Mann, aber sie realisiert nicht, dass er seine und ihre Zukunft gerade für einen dämlichen Telegram-Kanal ruiniert“, sagt der 39-Jährige im Gespräch mit „Bild“. Sein Angebot: Die 20-Jährige soll zu einem Porno-Casting kommen –  dafür würde sie 100.000 Euro erhalten!

Und sollte aus den Aufnahmen tatsächlich ein Film werden, könne sie zusätzlich eine Umsatzbeteiligung erwarten. Stallion werde die Aufnahmen „sehr großen Firmen“ anbieten. „Mein Angebot ’steht‘ Laura 😉“, ließ er unter einem Post auf Instagram verlauten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Manuel Stallion aka BANG BOSS (@manuel_stallion)

Dass Laura Müller das Zeug dazu hat, eine große Nummer im Erotik-Business zu werden, steht für Stallion, der sich selbst „Bang Boss“ nennt außer Frage. Und wer sollte das besser beurteilen können als der Mann von Pornostar Aische Pervers? „Nackt durften wir Lauras schönen Körper schon im ‚Playboy‘ bewundern und tanzen kann sie auch, wie man bei ‚Let’s Dance‚ gesehen hat“, begründet er seine Meinung. Aus Erfahrung wisse er, dass Frauen, die gut tanzen können, oft auch „Granaten im Bett“ seien.

>> Laura Müller im Playboy – die Fotos der Wendler-Freundin <<

Doch darum allein geht es Stallion natürlich nicht. Vielmehr beweist er, dass er auch ein ganz großes Herz hat: „Mich würde es sogar freuen, anderen Menschen aus der Schuldenfalle zu helfen.“ Er sei sich sicher, dass Laura Norberg, wie sie seit der Hochzeit mit Michael Wendler mit bürgerlichem Namen heißt, den Luxus-Lifestyle liebt. Und „den könnte sie mit Pornos leicht selbst finanzieren und bräuchte keinen Wendler mehr, der ihr sein letztes Geld opfert, um sie bei Laune zu halten – oder sich eventuell sogar an ihr bereichert, wenn das eigene Konto leer ist.“

Laura Müller: Erstes Porno-Angebot vor einem Jahr

Es ist nicht das erste Mal, dass Laura Müller angeboten bekommt, in einem Porno mitzuspielen. Kurz nachdem ihre Playboy-Bilder im Januar 2020 veröffentlicht wurden, meldete sich die Produktionsfirma „xHamster“ bei ihr – und war bereit, eine Million Euro auf den Tisch zu legen. Michael Wendler sprach damals ein Machtwort und erteilte eine prompte Absage: „Natürlich wird Laura niemals Pornos drehen.“

>> Oliver Pocher: „Weil sie so hohl ist“ – jetzt geht’s Laura Müller an den Kragen! <<

Dass der „Bang Boss“ von vornherein ausschließt, dass der Wendler seine Frau zum möglichen Casting begleitet, wird den Sänger auch dieses Mal nicht glücklich stimmen. Aber die Situation ist diesmal eine völlig andere: Selbst die gebotenen 100.000 Euro – ein Zehntel des „xHamster“-Betrags – würden der Familienkasse mit Sicherheit guttun. Ob Laura und der Wendler sich auf das Angebot einlassen?