Einst wollte Daniela Katzenberger in den „Playboy“, heute zieht sie gerne auch privat blank. Ihr neuester Instagram-Post zeigt sie oben ohne.

Sie wurde berühmt, weil „Goodbye Deutschland“ sie auf dem Weg in den „Playboy“ begleitete. Sie schaffte es nicht, berühmt wurde sie aber dennoch. Heute will das Männermagazin sie, doch die „Katze“ zieht lieber privat blank.

„Jetzt noch schnell in den Bikini und ab in den Pool“, schreibt die 32-Jährige zu ihrem jüngsten Post. Oben ohne posiert die Frau von Lucas Cordalis auf dem dazugehörigen Foto.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jetzt noch schnell in den Bikini und ab in den Pool Geht ihr dieses Jahr in Urlaub ? Vielleicht Mallorca ?

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Wer jetzt die Hoffnung hat, die Blondine fast nackt zu Gesicht zu bekommen, wird allerdings schnell enttäuscht. Denn Katzenberger narrt ihre Fangemeinde einmal mehr: Eine Freundin, offenbar äußerst multitaskingfähig, steht hinter der Kamera und hält das fehlende Bikini-Oberteil dabei so ins Bild, dass der Busen verdeckt ist.

Gibt es denn trotzdem Hoffnung, dass es irgendwann einmal Nacktbilder von Daniel Katzenberger gibt? Vielleicht! Obwohl sie dem „Playboy“ kürzlich absagte, scherzte sie im Interview mit „Exclusiv“: „Vielleicht zum 40. Da ist Sophia auch 12, so halb pubertierend. Das wird dann richtig schön peinlich. Ich könnte so ein bisschen meine Brüste über die Schulter schmeißen. Aber das ist auch gut, im Alter müssen die Brüste hängen, weil das zieht die Falten aus dem Gesicht.“