Kinsey Wolanski
Foto: www.instagram.com/kinsey/

Kinsey Wolanski sitzt fest. Am Pink Beach auf den Bermudainseln. Zumindest schreibt sie das in ihrem jüngsten Instagram-Posting. Und sie scheint sich damit abgefunden zu haben. Ihren Fans ist das ohnehin egal. Kein Wunder bei dem Anblick.

Die blonde Sexbombe sitzt im Sand, stützt sich mit dem linken Arm ab und schaut über ihre rechte Schulter nach hinten verführerisch in die Kamera. Dabei trägt sie den Hauch eines Bikinis. Sie schreibt zu dem Bild vom Pink Beach: „Not a bad place to be stuck 💕🏝“ (Deutsch: Kein schlechter Ort, um festzusitzen.“) – da werden ihr ihre mehr als 3,6 Millionen Abonnenten auf Instagram wohl kaum widersprechen.

Aber, seht selbst, hier ist das Bild:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihre Busenfreundin Demi Rose, mit der sie erst zwei Tage zuvor ein extrem heißes Foto aus der angeblichen Quarantäne gepostet hatte, kommentierte sofort und ließ dabei Emojis sprechen: „😍😍😍😍“, doch auch andere Fans sind begeistert: „I swear you’re like half of my saved photos 😂“ („Ich schwöre, meine Fotosammlung besteht zur Hälfte aus Bildern von dir“), „sweet. baby. Jesus“, „Perfection“, „So beautiful ❤️“ („So schön“), „Marry me“ („Heirate mich“), lauten die Meinungen ihrer Instagram-Fans zu dem ziemlich nackten Bild.

Aber, ob sie wirklich auf den Bermudainseln festsitzt? Oder ist es ein altes Bild? Ganz egal in diesem Fall. Vor zwei Tagen postete Demi Rose jedenfalls das gemeinsame Sonnenbaden im Garten aus der Isolation:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Da wird den meisten Instagram-Usern ganz heiß. Doch Kinsey Wolanski ist nicht schüchtern. Das beweist sie in schöner Regelmäßigkeit mit solchen Aufnahmen:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Entscheidet selbst, ob ihr diese Pose gemütlich findet:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihr Outfit am Valentinstag war ziemlich offenherzig:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das „Offenherzige“ gehört generell zu ihrer Geschäftsidee:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Selbst beim Wintersport zeigt sie gerne, was sie hat:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Underboob-Trend ist nicht an ihr vorbeigegangen. Gut so:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Sie ist auch ein echtes Baseball-Talent:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Was für ein Körper:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

American Football spielt sie auch gerne:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihre sportlichen Talente werden mit Fußball abgerundet:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zum Fußball hat sie eine besondere Beziehung. Schließlich wurde sie erst durch den Fußball bekannt.

Champions-League-Finale 2019: Hier wird Kinsey Wolanski zur Flitzerin

Kinsey Wolanski sorgte durch ihren Flitzer-Auftritt im Champions-League-Finale der vergangenen Saison zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur (2:0) weltweit für Schlagzeilen, als sie den Stars der Truppe von Trainer Jürgen Klopp auf dem Rasen die Köpfe verdrehte. Und auch beim Ski-Weltcup hatte sie einen ähnlichen Auftritt.

Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion von ihr. Oder das nächste Instagram-Posting, das kommt wohl schneller. Und sollte sie wirklich wegen der Corona-Krise am Pink Beach festsitzen, sollte das nächste Posting zumindest wieder maximal im Bikini stattfinden. Es gibt wohl Schlimmeres.