Kevin Hart
Foto: Jordan Strauss/Invision/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Der Autounfall des Schauspielers und Komikers Kevin Hart ist nach Aussage von Ermittlern auf zu schnelles Fahren zurückzuführen.

Der Fahrer habe in Harts Sportwagen auf dem Highway in Südkalifornien leichtsinnig Gas gegeben, und habe damit den Unfall im September mit Hart auf dem Beifahrersitz und seiner Verlobten auf der Rückbank verursacht, wie aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht hervorging.

Das Auto war gegen einen Baum gekracht, als der Fahrer Jared Black die Kontrolle verlor, alle drei Insassen wurden ernsthaft verletzt. Laut den Ermittlern sei augenscheinlich auch niemand angeschnallt gewesen.

Hart, der ernsthafte Rückenverletzungen erlitt, teilte später am Donnerstag mit, er fühlt nichts als Liebe für Black und wünsche ihm eine schnelle Erholung.

Quelle: dpa