Katja Burkhard
Foto: Wolfgang Langenstrassen/dpa

Ihre ursprünglichen Urlaubspläne für den Sommer haben zahlreiche Familien aus Deutschland schon längst über Bord geworfen. Lang geplante Fernreisen wurden abgesagt, und trotz aufgehobener Reisewarnung sind auch beliebte europäische Flug-Ziele wie Italien oder Mallorca vielen Reisenden wohl noch nicht geheuer. Ganz anders sieht das aktuell bei Katja Burkard aus.

Die RTL-Moderatorin des Mittagsmagazins „Punkt 12“ grüßt freundlich und gut gelaunt von der liebsten Insel der Deutschen im Mittelmeer. Die 55-Jährige scheint von den Reise-Abenteuern vieler deutscher Otto-Normalverbraucher wenig mitbekommen zu haben und genießt auf einer Mauer sitzend die Sonne auf Mallorca.

Und nicht nur das. Die Bad-Marienbergerin ist im TV eher in hochgeschlossenen Kleidern zu sehen und auch auf Instagram gibt es üblicherweise nicht allzu viel nackte Haut zu bewundern. Auf dem aktuellen Foto aber präsentiert sich die Mutter zweier Töchter im Badeanzug – ein seltener Anblick:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Da ist nicht nur Kollegin Jana Azizi begeistert, die wie Birgit Schrowange drei Emojis („😍😍😍“) in der Kommentarspalte hinterlässt. Roberta Bieling wünscht „viel Spaß!“.

Andere User kommentieren deutlicher. „Holla, so kenn ich dich gar nicht“, „Du bist und bleibst eine Königin“, „Was für ein Körper! Toll, Katja“ oder sie fordern sogar: „Du musst in den Playboy!“

Das geheimnisvolle Kölner Treppenhaus: Hier stehen RTL-Moderatorinnen Schlange

Auch nach Öffnung der spanischen Grenzen für ausländische Besucher wie Katja Burkard sieht man in der Corona-Krise auf Mallorca kein Licht am Ende des Tunnels. Der Deutschen liebste Urlaubsinsel ist in Not. In Gefahr sind Hotels, Kneipen, Diskos. Auch der Ballermann wie wir ihn kennen.

Nirgendwo in Spanien sind die Menschen so sehr vom Tourismus abhängig wie auf den Kanaren und den Balearen. In beiden Regionen trägt die Branche rund 35 Prozent der Wirtschaftsleistung bei. Mit mehr als 28.000 Todesopfern und knapp 250.000 Infektionen war Spanien eines der von Corona am schwersten getroffenen Länder.

Die sexy Sportmoderatorinnen in Deutschland

Wer sich kurzentschlossen doch noch entscheidet, Katja Burkard zu folgen, dem empfehlen wir diese sieben Tipps für die Buchung! Wer nicht buchen möchte und sicher lieber noch die heißesten Sportmoderatorinnen der Welt ansehen möchte, muss hier klicken!