Kamilla Senjo Goldene Henne 2017
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Sie ist blond, attraktiv und regelmäßig im TV zu sehen: Kamilla Senjo verzaubert nicht nur die Zuschauer der ARD, sondern auch ihre Fans bei Instagram. Wir haben uns ihr Profil mal etwas genauer angeschaut.

Vor allem den Zuschauern der Dritten Programme dürfte Kamilla Senjo bestens bekannt sein. Für das Erste moderiert sie regelmäßig das Boulevardmagazin „Brisant“ im Wechsel mit Mareile Höppner, für den MDR das Mittagsmagazin „MDR um 2“. Doch nicht nur dort weiß die am 1. November 1974 in der westlichen Ukraine geborene Moderatorin zu überzeugen, sondern auch auf Instagram.

Über 40.000 Abonnenten folgen Senjo dort mittlerweile und die wollen natürlich auch auf dem Laufenden gehalten werden. Auffällig: Senjo treibt nicht nur gerne Sport, sondern trägt vor allem immer wieder Röcke und figurbetonte Kleider, die nicht selten viel Bein zeigen. Wir finden: Das kann sich sehen lassen!

Hier etwa wirkt die Sitzhaltung zwar etwas anstrengend, doch nicht nur ihre blonde Frisur sitzt perfekt, sondern auch ihre makellosen Beine sind wunderbar in Szene gesetzt. Da stören selbst die etwas eigenwilligen Puschen nicht, die Senjo zu ihrem schicken Outfit ausgewählt hat.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Ähnliche Pose, andere Farbe: Auch hier zeigt Senjo viel Bein und bringt ihre Fans ins Schwärmen. „Du bist schon ein Traum!“, lautet etwa ein Kommentar zu diesem Post:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und da bekanntlich aller guten Dringe drei sind, haben wir hier ein weiteres Bild von Senjo, das nicht nur ihre Beine, sondern auch ihre Füße bestens zur Geltung bringt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Dass ihre Attraktivität ganz sicher nicht nur das Ergebnis guter Gene ist – ihr Vater ist Ungar, ihre Mutter halb Ukrainerin und halb Deutsche – beweisen die dutzenden Fotos, die Senjo beim Sport zeigen. So gehört Tennis beispielsweise zu ihren Hobbys.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Doch auch wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, setzt sich Senjo offenbar nicht einfach aufs Sofa und lässt es sich gut gehen, sondern hält sich und ihren Körper im Fitnessstudio in Form.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und falls es die Zeit zulässt, macht die Moderatorin auch gerne mal einen Ausflug ans Meer, um Wellen zu reiten. Das beherrscht längst nicht jeder!

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Apropos Urlaub. So lässig sieht es dann aus, wenn Senjo unter der Sonne im Pool entspannt: Sonnenbrille und reichlich Schmuck dürfen offenbar nicht fehlen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Und warum nicht auch gleich nebenbei noch die Bottle-Cap-Challenge erfolgreich meistern?

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Wer so sportlich ist, braucht sich außerdem auch bei Kleidern mit weitem Rückenausschnitt keine Gedanken machen. Oder was sagt ihr zu diesem Bild?

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Dass Senjo indes auch auf Sendung gerne viel Bein zeigt, beweist dieses Foto aus dem „Brisant“-Studio:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Die auffällige Bräune hat sich die Journalistin vermutlich zuvor in diesem Urlaub geholt:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Vielleicht aber auch in diesem Urlaub an der kroatischen Küste?

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Jetzt aber wieder zurück zur Arbeit! Wie wär’s mit einem blauen Oberteil und den dazu passenden blauen Pumps?

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Aber wie ist Senjo überhaupt „Brisant“-Moderatorin geworden? Die Blondine zog im Alter von fünf Jahren nach Deutschland. Mit ihrer Familie ging es in die DDR nach Leipzig. Dort studierte sie nach ihrem Abitur an den Universität Leipzig Germanistik und Journalismus, ehe sie ein Volontariat beim Radiosender Radio Leipzig absolvierte.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

2003 wurde sie schließlich bei einem Casting als Nachrichtensprecherin für den MDR ausgewählt und war fortan nicht nur als Autorin von Auslandsreportagen für den MDR tätig, sondern übernahm dort auch ab 2004 die Moderation des Magazins „Auf gute Nachbarschaft“.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Im Oktober 2010 folgte dann die Aufnahme ins Moderatorenteam von „Brisant“. Dort übernahm sie zunächst die Vertretung der damals schwangeren Mareile Höppner. Seit Januar 2013 moderieren die beiden das Magazin nun im wöchentlichen Wechsel. Wir behalten sie im Auge.

>> Mareile Höppner: So schön ist die Brisant-Moderatorin <<