Mehr als 500.000 Menschen sind offiziellen Angaben zufolge weltweit mit dem Coronavirus infiziert, knapp 24.000 Leben hat es bereits gefordert. Grund genug, den Regeln der einzelnen Regierungen Folge zu leisten, daheim zu bleiben und „Social Distancing“ zu betreiben. Eine, die dem Folge leistet, ist Julia Rose – ganz zur Freude ihrer Fans.

Denn einerseits wollen diese natürlich, dass es der 26-Jährigen gut geht. Andererseits wissen sie natürlich um ihr lebhaftes Wesen. Und weil die Energie auch in Corona-Isolation irgendwo hin will, muss man mitunter kreativ werden. Dass das bei Julia Rose mehr als ansehnlich ist, dürfte hier niemanden mehr verwundern, oder?

Wie gut, dass die Kamera ihr steter Begleiter ist. Und so gibt sie uns auf Instagram einen Einblick, wie derzeit ihr morgendliches Ritual aussieht – vor dem Anziehen wohlgemerkt:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Splitterfasernackt sitzt Rose auf der Ablage im eigenen Badezimmer, lediglich ihr heruntergerutschter Bademantel verhindert, dass wir einen freien Blick auf ihre Intimzone haben. Obenrum verdeckt die rechte Hand ihre Nippel. Das klappte zuletzt nicht ganz so gut:

Julia Rose zeigt: So sexy kann die Instagram-Zensur sein

Wir jedenfalls sind Julia absolut nicht böse. Denn, sorry liebe Beyoncé, sind wir mal ehrlich: Nie war eine Performance zu „Countdown“ heißer. Diesen Track gibt Rose nämlich, mit dem Fön als Playback-Mikrofon, zum Besten.

„Live-Aufnahmen von mir, wie ich mich für einen neuen Tag in Selbstisolation fertig mache. Wo sind die Bagel Bites?“, schreibt sie unter das Video. Ob sie mit „Bagel Bites“ tatsächlich die Mini-Pizzen, in Deutschland als „Piccolinis“ bekannt, meint, darf getrost bezweifelt werden. Wir glauben da eher an eine Anspielung auf ihre Brüste. Und die haben sich deutlich bewegt, liebe Julia.

Übrigens: Auch die Rückansicht von Julia Rose ist eine Wucht:

Heißer Instagram-Post: Julia Rose zeigt uns ihre Schokoladenseite

Zweifelsfrei ist die Gründerin des Magazins „Shagmag“ eines der schärfsten und gefragtesten Insta-Models dieser Tage – 4,2 Millionen Follower unterstreichen dies. Vermutlich nicht wenige Männer würden sich wünschen, sie an ihrer Seite zu haben. Doch all denen müssen wir leider einen Strich durch die Rechnung machen. Liebe Männer, ihr müsst jetzt ganz stark sein:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Der neue Mann an Julias Seite heißt Jake Paul. Der 22-Jährige ist der kleine Bruder von Logan Paul und verdient sein Geld ebenso wie er mit YouTube. Auf seinem Kanal zeigt er sich vielseitig: Von witzigen Clips, über Musikvideos, bis hin zu Boxkämpfen (ja, richtig gelesen!) ist alles dabei. Ein kleiner Abstecher lohnt sich also. Oder wir bleiben einfach bei Julia.