Foto: dpa
Foto: dpa

Weniger ist mehr – das hat sich auch Schauspielerin Janina Uhse gedacht und am Strand von Sankt Peter-Ording das Oberteil kurzerhand weggelassen. Die knapp 700.000 Instagram-Follower der ehemaligen „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“-Darstellerin sind begeistert.

Seit ihrem Ausstieg bei der beliebten RTL-Soap 2017 ist es etwas ruhiger geworden um Uhse, zumindest was größere Schauspielrollen betrifft. Fast ein Jahrzehnt lang spielte sie die Rolle der Jasmin Nowak und wurde deutschlandweit bekannt.

Die Zeit nutzt sie dafür aber für viele Instagram-Posts – egal, ob es Bilder von Festivalbesuchen, Schnappschüsse mit ehemaligen GZSZ-Kollegen oder auch private Einblicke sind. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag, Uhse feiert am 2. Oktober runden Geburtstag, haut sie noch einmal richtig einen raus.

Ihren Instagram-Followern zeigt sie sich von ihrer Schokoladenseite – am Strand von Sankt Peter-Ording in Nordfriesland verzichtet die 29-Jährige auf ein Top, obwohl die Umgebung nicht sonderlich sommerlich wirkt.

Für Strandgefühle sorgt hingegen Uhses Bräune, ganz warm wird es einem beim Anblick ihrer Reh-Augen ohnehin schon. Beinahe schüchtern blickt die Schauspielerin Richtung Kamera, ein Voll-Profi wie Uhse weiß halt, wie man mit der Kamera spielt.

Ihre rechte Brust verdeckt sie spärlich, untenrum trägt die 29-Jährige noch einen langen schwarzen Rock. Dafür erlaubt sich Uhse ein Wortspiel unter dem Blick und fragt ihre Follower: „Watt geht ab?“ Bei einem Shooting an der Küste macht die Frage natürlich doppelt Sinn.

Ein Fan fragt allerdings zu Recht: „Kalt oder?“, ansonsten gibt es eigentlich Komplimente am laufenden Band. „Wow, sehr sinnlichen Foto“ oder „bezaubernd“ schreiben die User. Sogar als „zauberhaft“ wird der Schnappschuss bezeichnet – da hat sich das kurze Frieren doch gelohnt.