Daniela Katzenberger
Foto: Henning Kaiser/dpa

Weihnachten ist zwar erst in knapp vier Monaten, doch Daniela Katzenberger beschenkt ihre Fans schon jetzt: mit einem Nacktfoto aus der Badewanne.

„Komplett nackt?“, wird sich der neugierige Leser jetzt fragen. Ja, komplett nackt – so wie man für gewöhnlich in die Badewanne geht. Und da unterscheidet sich die „Katze“, wie sie von ihren Fans gerufen wird, auch nicht vom Otto-Normal-Verbraucher. Wie aber hat es das Foto, auf dem die 32-Jährige statt zu liegen in der Wanne steht, auf Instagram geschafft? Die Antwort: Schaum!

„Weihnachten ist gerettet 🎅🏻😂 „, schreibt die Katze zu dem Bild, in ihrer Instagram-Story ist es mit dem Weihnachtssong „Jingle Bell Rock“ von Bobby Helms unterlegt – man kann ja schließlich nie früh genug planen. Zwar wären wir beim bloßen Anblick nicht auf das Thema Weihnachten gekommen, aber nun gut: Jeder Jeck ist anders!

Katzenbergers Follower hingegen sind völlig begeistert. „Ich liebe dich für deine wahren Bilder! Sowas braucht Instagram“, schreibt ein weiblicher Fan. Sat.1-Moderatorin Annett Möller fordert Lucas Cordalis, den Gatten des „Schaum-Weihnachtsmannes“ auf, der Menschheit einen guten Dienst zu erweisen: „Und jetzt müsste Lucas einmal ordentlich den Fön anmachen!😂😍😉👍🏻 “

Vielleicht ist genau das ja auch im Anschluss an den Schnappschuss geschehen. Die Kamera war aber jedenfalls nicht dabei – oder die Aufnahmen wurden schlichtweg nicht veröffentlicht. Die Wahrheit kennen wohl nur Daniela Katzenberg und Lucas Cordalis selbst, denn Töchterchen Sophia, die auch im Schwarzwald-Urlaub dabei ist, war im Fall der Fälle hoffentlich schon im Land der Träume.