In den vergangenen Wochen war es ziemlich ruhig um Influencerin Julia Holz geworden. Nun ist klar, warum: Die Mallorca-Auswanderin hat Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium.

„Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, aber ich habe mich dazu entschlossen, es mit euch zu teilen, denn ich möchte andere Frauen davor schützen“, leitet Holz (bekannt als „mrs. julezz“) ihren jüngsten Instagram-Post ein. „Ja, ich habe Krebs im fortgeschrittenen Stadium und ja, es ist vielleicht sogar meine eigene Schuld. Denn ich hätte viel früher zur Vorsorgeuntersuchung gehen müssen und dann wäre der Krebs im Gebärmutterhals bestimmt schon vorher erkannt worden.“

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Vor ihrem schicksalhaften Besuch sei sie vier Jahre lang nicht beim Frauenarzt gewesen – nun habe sie „den Salat“. „[…] ich hatte Schmerzen, ich blutete sehr stark und ich wusste, dass irgendwas mit mir ist und bin dann erst zum Frauenarzt gegangen.“ Und der entdeckte einen bereits fünf Zentimeter großen Tumor.

>> Auf Instagram unterstützten sie Hunderttausende: Lana Sander stirbt mit 12 Jahren an Krebs <<

Ihre Bitte lautet daher: „Macht euch einen Termin bei eurem Frauenarzt und macht einen Krebsvorsorge-Test und fragt nach einem Pap-Test.“ Denn: „Bei diesem Krebs gibt es keine Frühanzeichen. Aber er kann früh und schnell gefunden werden und gehandelt werden – auch bevor was passiert. Denn er wird durch diese HPV-Viren ausgelöst. Sie können durch Sex übertragen werden, ohne dass ihr das merkt.“

Julia Holz hat Gebärmutterhalskrebs und wird operiert

In den kommenden Tagen steht für Julia Holz, die gemeinsam mit ihrer Tochter auf Mallorca lebt, eine große Operation an: Ihr wird die gesamte Gebärmutter entfernt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Natürlich war ich zum Anfang sehr enttäuscht, denn ich wollte auch noch mal Mama werden. Aber ich bin eine Mama und ich werde für meine kleine Tochter Daliah da sein – das ist für mich das Allerwichtigste auf der Welt“, gibt sich Holz optimistisch. „Ich bin eine starke Frau und Mama und werde gegen den #fuckcancer kämpfen.“

>> Mit offener Tumor-Wunde am Brustkorb: YouTube-Star Philipp Mickenberger spricht in Video über Krebs <<