Foto: Instagram/inaaogo
Foto: Instagram/inaaogo

Läuten bei Dennis und Ina Aogo bald die Hochzeitsglocken? Die Ehefrau des Fußballprofis wünscht sich nach der standesamtlichen Trauung nun auch die kirchliche, steckt dabei aber in einer Zwickmühle.

Wie Ina nun in ihrer Instagram-Story ausplauderte, hofft sie darauf, dass bald kirchlich geheiratet wird. „Dennis, wann heiraten wir endlich?“, fragte Ina in Abwesenheit ihres Mannes in die Kamera. Sie selbst schränkte die Möglichkeiten schon einmal ein: „Auf keinen Fall, wenn ich schwanger bin.“ Das wolle sie nicht nochmal mitmachen, schließlich war bei der standesamtlichen Trauung im Mai 2016 Baby Payten auf dem Weg.

Ina steckt in einer Zwickmühle, denn die Spielerfrau und Influencerin ist bereits 29 Jahre alt, wollte aber eigentlich vor ihrem 30. Geburtstag kirchlich heiraten, allerdings auch nicht zu spät ihr zweites Kind bekommen. Im März steht ihr Geburtstag an. Es sieht also ganz danach aus, dass sowohl der Heirats- als auch der erneute Kinderwunsch nicht pünktlich erfüllt werden. „Es sei denn, Dennis haut jetzt nochmal eine richtige Hochzeit vor meinem 30. raus“, was sie allerdings selbst nicht glaube.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Der 32 Jahre alte Fußballer hat zumindest sportlich zurzeit andere Sorgen, denn er steckt mit dem VfB Stuttgart mitten im Abstiegskampf. Erst im Mai, wenn die Sommerpause ansteht, bleibt dann wieder mehr Zeit für Privates.

Und wir sind uns sicher: Auch „Aogos Aufzug“ würde sich bestimmt über erneuten Familienzuwachs freuen:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!