Ina Aogo zeigt viel Dekolleté
Foto: www.instagram.com/inaaogo/

Fußball-Profi Dennis Aogo spielt ab sofort für Hannover 96. Sportlich eine eher nebensächliche Personalie, schließlich spielen die Niedersachsen lediglich in der 2. Bundesliga. Doch mit Dennis zieht auch Ehefrau Ina Aogo in die Stadt. Und das verspricht Glamour. Und: Ina freut sich schon!

Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Denn die 30-Jährige, die viel Freizeit im Fitnessstudio verbringt, um ihren Traumkörper in Form zu halten, hat klare Vorstellungen von ihrem Wohnort. Ein Chanel-Store sollte schon in der Nähe sein.

So plauderte die vielleicht heißeste deutsche Spielerfrau jüngst in ihrem Podcast „Spielerfrauen on air“ aus, was sie als erstes tat als der Wechsel ihres Göttergatten innerhalb der Bundesliga anstand.

„Als für Dennis der Wechsel von Schalke nach Stuttgart klar war, hab ich erst mal gegoogelt, ob es da einen Chanel-Laden gibt“, sagte Aogo in ihrem Podcast, den sie gemeinsam mit „Leidensgenossin“ Mirjana Zuber, Ehefrau von Fußballer Steven Zuber, betreibt.

Ein kurzer Check auf der Chanel-Homepage offenbart die schreckliche Wahrheit: In Hannover existiert kein Chanel-Store. Und jetzt? Wie wird Ina Aogo auf diesen Schock wohl reagieren? Legt sie etwa noch ihr Veto ein?

Alles Quatsch, natürlich nicht! Denn, an Inas Reaktion ist klar erkennbar, dass man ihr Unrecht tut, wenn man sie so oberflächlich beurteilt. Ina Aogo ist zwar offiziell eine Spielerfrau. Doch sollte man sich hüten, sie auf ihr traumhaftes Aussehen zu reduzieren. Ina liebt Dennis. Und würde mit ihm wahrscheinlich bis ans Ende der Welt gehen. Chanel-Store hin, Chanel-Store her!

Ina Aogo Instagram Post Hannover
Foto: instagram.com/inaaogo/

So reagiert eine Frau, die ihren Mann bedingungslos unterstützt. „Auf geht’s ein euer Abschnitt beginnt ich bin unglaublich stolz auf sich @dennisaogo“, schreibt Ina in ihrer Instagram-Story zu einem Foto vom 13-maligen Nationalspieler.

Und Ina, die sich am Dienstag bereits auf den Umzug vorbereitet hatte, ist noch längst nicht fertig mit ihrer Liebeserklärung: „Freue mich sehr auf Niedersachsen @hannover96 – du darfst wieder das tun was du liebst. ich habe immer gesagt, es zahlt sich aus und du hast es geschafft einen so tollen Verein zu finden“, schreibt die 30-Jährige.

Wir fassen zusammen: Ina freut sich auf Hannover, Dennis freut sich auf Hannover, Hannover freut sich auf die Aogos. Und wir freuen uns auf die ersten Insatagram-Stories von Ina aus der niedersächsischen Landeshauptstadt.