Dennis Aogo Ina Aogo
Foto: www.instagram.com/inaaogo/

Ina Aogo ist mittlerweile vielleicht zur wichtigsten Spielerfrau Deutschlands aufgestiegen. Und das, obwohl ihr Ehemann Dennis einen krassen Abstieg hinter sich hat: von der Nationalmannschaft über die 2. Bundesliga bis hin zur momentanen Bedeutungslosigkeit als Fußballer ohne Vertrag. Doch jetzt gibt es für Dennis endlich wieder Licht am Ende des Tunnels. Er wechselt einfach den Beruf – und wird Podcaster. Mit Ehefrau Ina. Und nein, das ist alles kein Scherz!

Viele haben es im Laufe der Zeit vergessen, aber Dennis Aogo war zwischen 2007 und 2013 deutscher Fußball-Nationalspieler. 2010 stand Aogo bei der WM in Südafrika im deutschen Kader, kam sogar beim Spiel um Platz drei gegen Uruguay (3:2) zum Einsatz. Es gibt wahrscheinlich keinen direkten Zusammenhang, aber 2014 lernte der heute 33-Jährige seine Ehefrau Ina kennen und seitdem geht es mit der Karriere steil bergab. Heute ist Aogo arbeitslos. Im Januar 2020 lösten er und Zweitligist Hannover 96 seinen Arbeitsvertrag auf, seitdem befindet sich Aogo auf Jobsuche. Seine Zukunft als Profi-Fußballer ist mehr als ungewiss.

Dennis Aogo findet neuen Klub – keine guten Nachrichten für Ina

Da passt es doch ganz gut, dass seine bessere Hälfte karrieretechnisch gerade so richtig durchstartet. Ina Aogo hat sich in den vergangenen Jahren den Ruf eingebracht, Deutschlands Vorzeige-Spielerfrau zu sein. Und wie das Leben als Spielerfrau ist, dass zeigt sie täglich auf Instagram. Sie lässt ihre mehr als 113.000 Fans dort an ihrem Leben teilhaben. Und gleichzeitig auch am Leben von Ehemann Dennis und Tochter Payten Rose. Und, als ob die Einblicke via Instagram nicht reichen würden, ist Ina Aogo auch schon seit Mai 2019 unter die Podcaster gegangen – und das auch recht erfolgreich.

Ihr Podcast „Spielerfrauen“ mit „Leidensgenossin“ Mirja Zuber, verheiratet mit dem Schweizer Fußballer Steven Zuber von 1899 Hoffenheim, ist ziemlich trashig, aber auch deshalb so erfolgreich. Im Mittelpunkt steht, wie es der Titel bereits verrät, das luxuriöse Leben von Spielerfrauen, mit all den Sorgen und Ängsten, die eine echte Spielerfrau nun mal so hat. Zum Beispiel die Frage nach der passenden Edel-Boutique in der Stadt des Arbeitgebers des Göttergatten. Sie sagt in dem Podcast Sätze für die Ewigkeit wie: „Als für Dennis der Wechsel von Schalke nach Stuttgart klar war, hab ich erst mal gegoogelt, ob es da einen Chanel-Laden gibt.“

Die sexy Spielerfrauen der Bundesliga-Profis 19/20

Und jetzt machen die Aogos auch noch gemeinsame Sache hinter dem Mikrofon. Ina und Dennis machen jetzt einen gemeinsamen Podcast: „Liebe hat (k)einen Preis“. Und um was geht da? Eine Mischung aus Lifestyle und Sport? Vielleicht ein paar Trainingstipps eines Nationalspielers? Nein, eher nicht.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Dann könnte Dennis sich ja vielleicht wirklich auch einbringen. Nein, nein, weit gefehlt. Wie die aktuell schwangere Ina und Dennis in der ersten Folge des Podcasts verraten, geht es um „Esoterik, Kindererziehung und was alles dazu gehört.“ Streng genommen also noch nicht einmal die Kern-Kompetenz von Ina, schon gar nicht die von Dennis. Aber, wer weiß, vielleicht haben beide ja verborgene Talente, von denen wir jetzt noch gar nichts ahnen. Ina erklärt im Trailer jedenfalls: „Da gibt es sehr viel Themen, breit gefächert.“ Ist ja gut, wir glauben es ja!

Zuletzt waren die Aogos auch schon gemeinsam im Frühstücksfernsehen von SAT.1 – und klärten da auch schon die neuen Familienverhältnisse im Hause Aogo. Im Gespräch mit Moderator Chris Wackert sprachen sie zuletzt offen über ihr Familienleben und ihr Leben auf Instagram.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Für Dennis Aogo kein Problem, er ist gerne „Spielerfrauen-Ehemann“: „Ich bin stolz auf sie, ich stehe hinter dem, was sie macht – und von daher habe ich damit überhaupt kein Problem.“ Und auch mit Kollegen aus der Fußballer-Szene hat er keine Probleme: „Ich habe bislang noch gar keine negativen Erlebnisse. Im Gegenteil: Viele fragen auch sie um Rat. Bei Ina ist es mittlerweile so, dass ganz viele Frauen, die mal mit einem Sportler zusammen waren oder sind, Kontakt mit ihr aufnehmen und Tipps oder irgendwelche Sachen haben wollen.“

Spielerfrau? Pah! Ina Aogo ist Philosophin mit XXL-Dekolleté

Den Podcast-Titel „Liebe hat (k)einen Preis“ hat sich Dennis schon mal ausgedacht, wie Ina im TV preisgab. Wackerts gar nicht böse gemeinte Reaktion: „Ah, guck mal hier… ganz kreativ…“ zeichnete Dennis Aogo ein stolzes Lächeln ins Gesicht. Dennis Aogo ist zufrieden und glücklich. Das ist schön! Und vielleicht klappt es nach der Corona-Krise ja doch noch mit dem Fußball-Comeback. Wir glauben, dass er in der Rolle des Sportlers noch mehr aufgehen würde als als Spielerfrauen-Ehemann.