Seit Tagen beglückt die frischverheiratete Heidi Klum ihre Fans bei Instagram mit Bildern aus ihrem Liebes-Urlaub vor Capri. So nackt, wie sie sich jetzt präsentiert, hat man das Model aber selten gesehen.

Rund zwei Wochen nach ihrer Hochzeit mit Musiker Tom Kaulitz schwebt die 46-Jährige noch immer auf Wolke 7. Stolz präsentierte sie bei Instagram zuletzt ihre Eheringe und verriet, von welchem Designer ihr wallendes Brautkleid stammt. Nicht selten gab es dazu Fotos von Sonnenuntergängen oder in knappen Bikinis.

So freizügig, wie sich Klum in ihrem jüngsten Beitrag präsentiert, haben wir die „GNTM“-Chefjurorin aber nur selten gesehen. Auf einer Schwarz-Weiß-Aufnahme, die von einem regenbogenfarbigen Streiflicht durchkreuzt wird, zeigt sie sich mit nassem, zerzaustem Haar und ohne Oberteil. Lediglich ein Stück Handtuch verdeckt so gerade noch ihre Brustwarzen, um einer Zensur auf Instagram zu entgehen.

Zu dem Bild schreibt Klum nur „All I see is 💦💧WATER💧“, also „Alles was ich sehe, ist Wasser.“ Ihre Fans sehen hingegen vor allem Nippel – und Hans und Franz. Denn so nennt Klum ihre Brüste, die hier deutlich zu sehen sind.

Die Reaktion ihrer Abonnenten – auf Instagram folgen Klum etwa 6,5 Millionen Menschen – ließ bei so viel nackter Haut natürlich auch nicht lange auf sich warten. Innerhalb kürzester Zeit sammelte das Bild zehntausende Likes und die Kommentare fallen durchaus positiv aus.

„Sieht doch super aus ich wäre froh wenn ich in dem Alter solche Bilder von mir hätte“, schreibt etwa eine Nutzerin. „Heidi du kannst es wenigstens zeigen was du hast 😊 Bist halt noch immer einen tolle Frau“, so das Urteil einer anderen. Und auch wir meinen: Heidi, das kann sich absolut sehen lassen!