Heidi Klum Tom Kaulitz Maleficent: Mistress of Evil
Foto: AP/Willy Sanjuan

Es war die Promi-Hochzeit des Jahres: Im Sommer gaben sich Heidi Klum und Tom Kaulitz auf Capri das Ja-Wort. Nun möchte die Model-Mama auch den Namen ihres Mannes annehmen.

Wie „The Blast“ berichtet, hat die 46-Jährige die notwendigen Unterlagen für die Namensänderung eingereicht. Es könnte also bald Schluss sein mit dem berühmten Namen Heidi Klum, stattdessen müssen sich Fans wohl auf Heidi Kaulitz einstellen – vorausgesetzt, das zuständige Gericht stimmt zu.

Bereits kurz nach der Trauung war darüber spekuliert worden, ob Heidi den Namen des „Tokio Hotel“-Gitarristen angenommen habe. Anlass dazu gab die Bildunterschrift unter dem ersten Instagram-Beitrag nach der Hochzeit, wo von „Mr.&Mrs. Kaulitz“ die Rede ist:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Für Heidi Klum wäre es bereits die dritte Namensänderung. 2005 heiratete sie den Sänger Seal, dessen Nachnamen Samuel sie annahm. Nach der Trennung 2012 beantragte sie die „Rolle rückwärts“ – nun soll es wieder ein neuer Name sein.

Dass die Model-Mama aber im Fernsehen in Zukunft als Heidi Kaulitz auftritt, darf getrost bezweifelt werden. Schließlich hat sie sich mit dem Namen Klum über Jahre eine Marke aufgebaut.