Heidi Klum Tom Kaulitz Maleficent: Mistress of Evil
Foto: AP/Willy Sanjuan

Es war die Promi-Hochzeit des Jahres: Im Sommer gaben sich Heidi Klum und Tom Kaulitz auf Capri das Ja-Wort. Nun möchte die Model-Mama auch den Namen ihres Mannes annehmen.

Wie „The Blast“ berichtet, hat die 46-Jährige die notwendigen Unterlagen für die Namensänderung eingereicht. Es könnte also bald Schluss sein mit dem berühmten Namen Heidi Klum, stattdessen müssen sich Fans wohl auf Heidi Kaulitz einstellen – vorausgesetzt, das zuständige Gericht stimmt zu.

Bereits kurz nach der Trauung war darüber spekuliert worden, ob Heidi den Namen des „Tokio Hotel“-Gitarristen angenommen habe. Anlass dazu gab die Bildunterschrift unter dem ersten Instagram-Beitrag nach der Hochzeit, wo von „Mr.&Mrs. Kaulitz“ die Rede ist:

Für Heidi Klum wäre es bereits die dritte Namensänderung. 2005 heiratete sie den Sänger Seal, dessen Nachnamen Samuel sie annahm. Nach der Trennung 2012 beantragte sie die „Rolle rückwärts“ – nun soll es wieder ein neuer Name sein.

Dass die Model-Mama aber im Fernsehen in Zukunft als Heidi Kaulitz auftritt, darf getrost bezweifelt werden. Schließlich hat sie sich mit dem Namen Klum über Jahre eine Marke aufgebaut.