Heidi Klum ist schon lange im Geschäft. Und dennoch ist das deutsche Topmodel immer noch gut in Schuss. Der Körper der 46-Jährigen kann sich immer noch sehen lassen. Und dennoch hat die Chefin von „Germany’s Next Topmodel“ ganz normale Probleme ganz normaler Frauen. Manchmal passt eben die Hose nicht mehr.

Diese Erfahrung musste die frisch vermählte Ehefrau von „Tokio-Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz jetzt in New York machen. Und teilte diese Erfahrung mit ihren 6,6 Millionen Abonnenten auf Instagram in einer ihrer jüngsten Stories.

In New York dreht die Blondine, die vor Kaulitz auch schon mit Star-Friseur Ric Pipino und Sänger Seal verheiratet war, gemeinsam mit Topmodel Naomi Campbell die neue Castingshow „Making The Cut“ für Amazon Prime. Die italienische Designerin und Fashion -Bloggerin Chiara Ferragni, die auch in der Show auftritt, schickte Heidi ein Paket mit mehreren Teilen ihrer Kollektion. Pullover, Hose, Make-Up – die Italienerin hatte an alles gedacht.

Allerdings hatte sie ganz offensichtlich nicht bei allen Teilen die richtige Größe erwischt. Denn, als Heidi sich die weiß-pinke Hose überstreifen will, kommt, was kommen musste. Heidi kriegt die Hose nicht zu, ihr halber Po schaut samt Tanga noch heraus.

Aber, macht euch doch selbst ein Bild von dem Malheur:

Heidi Klum
Foto: Instagram.com/heidiklum/

Eieiei … – doch, was vielen Promi-Frauen wohl peinlich wäre, ist Heidi ganz und gar nicht unangenehm.

Sie bedankt sich artig bei der Designerin für die Klamotten, merkt jedoch an, dass die Hose in der Größe S zu klein für sie sei. Sie brauche wohl M, oder sogar L, wie sie ironisch hinzufügt.

Eine Erklärung, warum sie nicht in S passt, hat sie aber auch gleich parat: „Vielleicht habe ich ein bisschen zu viel Pasta während meiner Hochzeitsreise in Italien gegessen.“

Fakt ist: Wir wissen nicht, wie sich Heidi in den Flitterwochen ernährt hat, aber die Fotos aus Capri und Umgebung ließen erst einmal nicht darauf deuten, dass sie jetzt aus allen Nähten platzt – und für ihr Alter ist Heidi einfach nur mega-heiß:

Und falls ihr wirklich nichts von der Hochzeit des Jahres mitbekommen habt, könnt ihr hier nochmal nachschauen wie Heidi und Tom ihre Eheschließung zelebrierten.

Doch, dass Heidi ihren Urlaub an der Seite ihres Manns genießt, sei ihr durchaus gegönnt. Wann sonst, wenn nicht einmal auf der eigenen Hochzeitsreise, darf sich ein Model mal gehen lassen?

Und den Urlaub auf einer Luxusjacht mit Ehemann Tom hat sie sichtlich genossen, das dokumentieren zahlreiche Schnappschüsse. Wie dieser hier beispielsweise:

View this post on Instagram

Buongiorno ☕️🤪

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Heidi geht es gut. Sie genießt das Leben. Sie achtet nicht auf Kalorien, isst und trinkt, was ihr gefällt. Und das steht ihr sehr gut. Dazu kommt noch, dass Heidi über sich selbst lachen kann, was sie mit diesem Posting wieder einmal bewiesen hat. Heidi macht vor, wie es geht: das Leben genießen, leicht nehmen und nicht ganz so ernst durch die Welt laufen.