76. Golden Globes Heidi Klum Tom Kaulitz
Foto: Jordan Strauss/Invision/dpa

Kehren Heidi Klum und ihr Ehemann Tom Kaulitz ihrer Wahlheimat, den Vereinigten Staaten, den Rücken? Die beiden sollen mit ihrer Familie eine Rückkehr nach Deutschland in Erwägung ziehen.

Eigentlich ist es Heidi Klum gewohnt, für wichtige Auftritte aus ihrer Wahlheimat in Los Angeles nach Deutschland zu jetten. Zuletzt wurde ihr nach langer Zeit aufgrund der Corona-Krise ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Folglich war die „Model-Mama“ erstmals bei einem Finale von „Germany’s Next Topmodel“ nicht vor Ort, wurde nur aus den Vereinigten Staaten zugeschaltet. Könnte das Reisen bald ein Ende haben?

>> Können sich die Deutschen bald wieder auf Heidi freuen? Die ist, wie sie hier unter Beweis stellt, auch mit 47 noch in überragender Form <<

Wie die „Gala“ berichtet, könnten Klum, ihre Kinder und Ehemann Tom Kaulitz vor einem Umzug nach Deutschland stehen. Sie sollen bereits auf der Suche nach passenden Grundstücken sein.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Offenbar hat die gebürtige Bergisch Gladbacherin Berlin als neue Heimat ins Auge gefasst – laut der Zeitung wäre ihr die neue Unterkunft bis zu 15 Millionen Euro wert. Für Klum sei Berlin schon länger eine „zweite Heimat“.

>> Drei Ehen, vier Kinder und einige weitere Liaisons – wir blicken zurück auf das bewegte Liebesleben von Heidi Klum <<

Grund für den Sinneswandel bei Klum soll dabei die Situation in den USA aufgrund der Corona-Pandemie sein. Die Vereinigten Staaten zählen ja zu den Staaten, in denen das Virus am stärksten wütet.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Auch der Umgang von US-Behörden mit dem Thema Rassismus, das in Folge des Todes von George Floyd noch einmal präsenter wurde, habe Klum „zutiefst erschüttert“. Durch den Umzug nach Deutschland hätte Klum auch Planungssicherheit, sollte es auch zur kommenden Staffel von „GNTM“ noch Reiseeinschränkungen geben.

>> Heidis bisher letzten Topmodel Jacky Wruck kann sich sehen lassen – hier zeigen wir ihre besten Instagram-Posts <<

Somit könnte sich die 47-Jährige sicher sein, bei allen Aufzeichnungen der Casting-Show vor Ort zu sein. In den Vereinigten Staaten herrscht aktuell ja noch ein weitreichendes Einreiseverbot – wann das wieder aufgehoben wird, steht noch in den Sternen.

Ein Stück Berlin hat Klum jetzt schon bei sich – Kaulitz hatte ihr kurz nach der Hochzeit im Sommer 2019 ein gemaltes Stück der Berliner Mauer geschenkt, ein Video dazu postete sie stolz auf Instagram. Das Stück Berlin hat seitdem seine neue Heimat im Klumschen Garten in Los Angeles gefunden.

>> Das sind die schönsten Promi-Frauen über 40 Jahre <<