David und Victoria Beckham
Foto: Shutterstock/BAKOUNINE

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen haben es die Beckhams schon krachen lassen. Cruz und Harper, die beiden jüngsten Kinder von David und Victoria, wurden getauft. Im Mittelpunkt standen aber plötzlich wieder ihre Eltern – sie legten einen ziemlich intimen Auftritt hin.

Selbst im Hause Beckham wird manchmal pragmatisch gedacht: Wenn man zwei noch ziemlich junge Kinder hat, die noch ungetauft sind, kann man das doch einfach unter einen Hut bringen. Gesagt, getan – der 14-jährige Cruz und seine acht Jahre alte Schwester Harper wurden am Samstag in einer feierlichen Zeremonie gemeinschaftlich getauft.

Da stinknormal wiederum bei der Fashion Designerin und ehemaligen Spice-Girls-Sängerin nicht geht und auch ihr Mann David einen Hang zur Extravaganz hat, wurde die Gästeliste kurzerhand zu einem Who is Who der internationalen Promi-Szene.

Als Paten der Sprösslinge haben die Beckhams Schauspielerin Eva Longoria und Sänger Marc Anthony auserwählt, beide sind schon seit Jahren Freunde der Familie. Promi-Friseur Ken Paves und Spielerberater Dave Gardner sind ebenfalls Paten.

Elton John, der beim älteren Nachwuchs des Beckham-Klans die Rolle des Paten übernommen hatte, war ebenfalls bei der Zeremonie anwesend. Auch Liv Tyler und Guy Ritchie ließen sich die Taufe und die anschließende Sause nicht entgehen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Nachdem der ernstere Teil dann vorüber war, ging es offenbar ordentlich zur Sache. Mehrere Videos tauchten von David und Victoria auf, wie die beiden zur späten Stunde eng umschlungen miteinander tanzten – auch ihr ältester Sohn Brooklyn hielt die Kamera mehrfach drauf.

Bei einem Video ist sogar zu sehen, wie Victoria dem ehemaligen Fußball-Star intensiv an den Hintern greift – da dürfte David aber den Materialcheck bestanden haben, auch mit inzwischen 44 Jahren scheint „Becks“ noch in Top-Form zu sein.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Auf Instagram postete der stolze Vater noch ein Bild der beiden frisch getauften Kinder, Beckham sprach von einem „sehr stolzen Tag“ und einem „perfekten und schönen Ereignis“.  Unter dem Post gratulierten ehemalige Fußball-Weggefährten wie Phil Neville oder Robbie Keane. Mehr Familienglück geht doch kaum.