„Gleicher Beat“: Pietro Lombardi enthüllt simples Erfolgs-Rezept

Pietro Lombardi gewann 2011 die 8. Staffel "DSDS". Er ist einer der wenigen, die es geschafft haben, erfolgreich zu bleiben. Jetzt verrät er sein Karriere-Konzept.
Pietro Lombardi Schlösser Quartier Boheme Düsseldorf
Foto: Tonight.de / J. Sammer
Pietro Lombardi Schlösser Quartier Boheme Düsseldorf
Foto: Tonight.de / J. Sammer

Im Gegensatz zu vielen anderen „DSDS“-Gewinnern ist Pietro Lombardi (30) seit über zehn Jahren erfolgreicher Musiker. Mit Sommerhits wie „Macarena“ oder „Bella Donna“ landet er immer wieder Hits. Der Ex-Mann von Sarah Engels (29) macht für den Erfolg seiner Songs eine recht simple Idee verantwortlich. „Ich habe ein ganz einfaches Prinzip: Mir ist es wichtig, dass der Song schöne Sommervibes hat und die Stimmung positiv ist“, sagte Lombardi der Deutschen Presse-Agentur. „Der gleiche Beat, ein anderer Text und gute Laune.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi)

In seinen Liedern erwähnt der Wahl-Kölner regelmäßig alkoholische Getränke wie Caipirinha (in „Macarena“), Tequila-Shots („Phänomenal“) oder Mai Tais und Corona („Bella Donna“). Dazu sagte Lombardi: „Privat trinke ich keinen Alkohol, aber diejenigen, die es mögen, können es natürlich genießen.“

Der 30-Jährige tritt mittlerweile auch regelmäßig im Megapark am Ballermann auf, was ihm gut gefalle. „Man unterschätzt das ein bisschen. Man denkt immer, da sind alle besoffen. Aber es ist mit das geilste Publikum, das ich auf der Bühne hatte.“

Der Musiker veröffentlichte vergangene Woche seine neue Single „Ciao Bella“ über eine Frau, die laut Songtext „süß wie Mojitos und Caipirinhas“ sei.

>> Pietro Lombardi im Schlösser Quartier: die besten Bilder <<

dpa