Foto: Jens Kalaene/dpa
Foto: Jens Kalaene/dpa

Sophia Thomalla und „Bush“-Frontmann Gavin Rossdale sind seit über einem Jahr ein Paar. Für die 28-Jährige scheint Rossdales Ex-Frau, Sängerin Gwen Stefani, aber noch immer ein Dorn im Auge zu sein. Das zumindest lässt ein Foto vermuten, das Thomalla bei Instagram postete.

Auf dem Bild sind eine blonde Perücke, ein weißes Top, ein rotes Karohemd und ein roter Lippenstift zu sehen. Dazu schrieb Thomalla: „Ich bin mir ziemlich sicher über mein Halloween Outfit dieses Jahr“. Soweit, so harmlos? Nicht ganz. Denn vor allem das Oberteil im Karomuster, der knallrote Lippenstift und die blonden Haare gelten als Markenzeichen von Gwen Stefani.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich bin mir ziemlich sicher über mein Halloween Outfit dieses Jahr…

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am Sep 29, 2018 um 8:25 PDT

Die Sängerin war von 2002 bis 2016 mit Gavin Rossdale verheiratet und hat drei Söhne mit ihm. Neben ihre Bildunterschrift setzte Thomalla zudem ein Bananen-Emoji, was durchaus als Anspielung auf Stefanis Hit „Hollaback Girl“ gelten kann. In dem Song wiederholt sich die Zeile „This shit is bananas“ gleich mehrmals.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gwen Stefani (@gwenstefani) am Dez 11, 2017 um 12:53 PST

Thomallas Abonnenten gefällt die Provokation derweil eher weniger. „Dein Witz ist so unterirdisch. Sei dankbar, dass du einer Gwen begegnen durftest. Du kannst nichts und bist nichts“, schreibt ein Nutzer. Andere User kommentieren „Wie kann man nur so Asozial sein?“, „Du bist so geschmacklos“ oder auch „Peinliche Aktion! Sich über die Mutter der Kinder vom Freund lustig zu machen!“

Die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla kommentierte ihr Foto indes wenig später selbst mit den Worten „Also die Leute immer….. Platinblondes Haar, rote Lippen. Da kann es nur eine geben: @franziskaknuppe“. Ernst gemeint dürte das allerdings nicht sein. Thomalla und Knuppe sind seit vielen Jahren eng befreundet.

Und Gwen Stefani? Die Sängerin wird es vermutlich nicht nötig haben, auf die Provokation zu reagieren – sofern sie davon überhaupt etwas mitbekommen hat.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!