Mit diesem NFL-Star soll die schöne Eugenie Bouchard jetzt zusammen sein

Eugenie Bouchard hat einen neuen Freund. NFL-Quarterback Mason Rudolph ist der neue Mann an der Seite der schönen Tennisspielerin.
Eugenie Bouchard
Foto: Instagram/geniebouchard
Eugenie Bouchard
Foto: Instagram/geniebouchard

Eugenie Bouchard hat einen neuen Freund – und der ist ebenfalls in der Sportwelt bekannt. Es handelt sich um NFL-Quarterback Mason Rudolph von den Pittsburgh Steelers.

Eugenie Bouchard gehört zum Schönsten, was die Tenniswelt zu bieten hat. Wohl dem, der an ihrer Seite durchs Leben gehen darf. Laut Informationen von „TMZ“ ist das nun Mason Rudolph vergönnt. Wie die amerikanische Boulevard-Seite unter Berufung auf eine den beiden nahestehende Quelle berichtet, begannen die 26-Jährige und der ein knappes Jahr jüngere Rudolph vor kurzem sich zu treffen – und schnell sei mehr daraus geworden.

>> Das sind die schönsten Tennisspielerinnen der Welt <<

Den Gerüchten Nachdruck verleiht die Tatsache, dass Bouchard am Dienstag ein Foto auf ihrem Instagram-Kanal postete, das sie mit der Bildunterschrift „pitt stop“ betitelte. Darauf ist sie am Tisch eines Restaurants in Pittsburgh zu sehen – dem Ort, in dem Rudolph wohnt und für die Steelers American Football spielt.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Genie Bouchard (@geniebouchard)

Mason Rudolph, der womöglichauf der anderen Seite der Kamera stand oder saß, drückte auf „Gefällt mir“ – so, wie es ein Gentleman eben macht. Dass er jedoch auch eine böse Seite hat, bewies er zuletzt vor einem knappen Jahr, als er sich im Spiel gegen die Cleveland Browns mit deren Defensive End Myles Garrett prügelte. Aber vielleicht ist es gerade diese Mischung aus „Bad Boy“ und Softie, die es Eugenie Bouchard so angetan hat.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Mason Rudolph (@rudolph2mason)

Nachdem Rudolph noch im vergangenen April mit Hannah Ann Sluss, Kandidatin der 24. Staffel der amerikanischen Version von „Der Bachelor“, angebandelt hatte und Bouchard zu Beginn der Corona-Pandemie twitterte, dass die „Quarantäne deutlich mehr Spaß mit einem Freund“ machen würde, scheinen beide nun ihr Glück gefunden zu haben.

Sportlich läuft es für beide derweil bescheiden. Während die Kanadierin 2014 noch auf Weltranglistenposition sieben stand, ist sie inzwischen auf Platz 167 abgerutscht. Ihr neuer Freund ist vor kurzem in seine dritte Saison in der NFL gestartet, muss sich bei den Pittsburgh Steelers aber weiter hinter Quarterback-Legende Ben Roethlisberger anstellen.

Seinen ganz persönlichen Super Bowl hat er mit Eugenie Bouchard nun aber schon erreicht. Wie heißt es so schön: Pech im Spiel, Glück in der Liebe!