Esther Sedlaczek Bundesliga 2018
Foto: Soeren Stache/dpa

Im „Sportschau Club“ bespricht sie aktuell mit Micky Beisenherz die Geschehnisse des Tages bei der Fußball-EM, ab August übernimmt sie dann Matthias Opdenhövels Platz in der ARD-„Sportschau“. Und bald kommt noch eine weitere Aufgabe hinzu: Esther Sedlaczek wird wieder Mutter.

„Es wird ein Winterkind. Ich wollte schon immer eine große Familie, das ist kein Geheimnis. Daher freue ich mich sehr über ein zweites Kind und ein Geschwisterchen für unsere Tochter“, verriet Sedlaczek „Bild“.

>> Esther Sedlaczek: Das sind die schönsten Fotos der neuen ARD-Moderatorin <<

Die 35-Jährige ist seit 2019 mit einem Münchner Geschäftsmann verheiratet, im selben Jahr kam ihre erste Tochter zur Welt:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Wann genau im Winter Sedlaczek ihr zweites Kind zur Welt bringen wird, ist nicht bekannt. Ebenso, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.

Macht Esther Sedlaczek eine Baby-Pause?

Doch wie auch immer, Fakt ist: Esther Sedlaczek wird noch nicht lange für die ARD arbeiten, wenn ihr Baby kommt. Eine Pause wird sie trotzdem irgendwann machen müssen. Doch zumindest vorerst wird es für „Sportschau“-Zuschauer keinen Sedlaczek-Entzug geben. „An meinen Plänen mit der ARD-‚Sportschau‘ ändert sich dadurch nichts“, versicherte sie. „Nach der EM freue ich mich sehr auf meine erste Sendung!“

>> Esther Sedlaczek wird „Sportschau“-Moderatorin – Matthias Opdenhövel geht <<

Nach der Geburt von Kind Nummer eins im Mai 2019 kehrte Sedlaczek, damals noch in Diensten von Sky, bereits drei Monate später wieder vor die Kamera. gut möglich also, dass wir gar nicht so lange auf sie verzichten müssen.

Esther Sedlaczek: Vierte „Sportschau“-Moderatorin

Esther Sedlaczek ist übrigens erst die vierte Frau, die den Job als „Sportschau“-Moderatorin ausführt – neben Anne Will, Monica Lierhaus und der noch immer aktiven Jessy Wellmer, die zurzeit auch bei der EURO 2020 im Einsatz und alles andere als unumstritten ist. Wir halten fest: Diese Frau hat alles im Griff – beruflich wie privat!

>> Das sind die schönsten Sportmoderatorinnen Deutschlands – die besten Fotos <<