Er war bei „Let’s Dance“: Mike Singer ausgeraubt

Einbruch bei Mike Singer! Während der Popstar bei "Let's Dance" im TV-Studio beim Finale war, räumten Diebe sein Haus leer.
Popsänger Mike Singer
Mike Singer, deutscher Popsänger, steht in der Livesendung "Frühling bei uns" des Mitteldeutschen Rundfunks auf der Bühne. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Popsänger Mike Singer
Mike Singer, deutscher Popsänger, steht in der Livesendung "Frühling bei uns" des Mitteldeutschen Rundfunks auf der Bühne. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Schock für Mike Singer: Unbekannte sind in der Nacht zu Samstag in das Haus des Musikers in der Nähe von Baden-Baden eingebrochen und haben unter anderem Schmuck, Uhren und Bargeld im Wert von rund 100.000 Euro gestohlen.

Einen entsprechenden Bericht der „Bild“ bestätigte am Montag das Management des Sängers („Verdammt ich lieb‘ dich“).

Dem Bericht zufolge schlugen fünf Einbrecher gegen 3.30 Uhr ein Fenster im oberen Bereich des Hauses ein und durchwühlten die Zimmer. Der 22-Jährige und seine Freundin Sophie Marstatt, die bei ihm lebt, waren zum Zeitpunkt des Einbruchs in Köln beim Finale der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“, an der Singer in dieser Staffel teilgenommen hatte. Er sagte daraufhin seinen geplanten Auftritt beim ZDF-„Fernsehgarten“ am Sonntag ab.

Das könnte dich auch interessieren:

dpa