Simon Yam
Foto: dpa/AP/Wally Santana

Der aus Hongkong stammende Schauspieler Simon Yam („Lara Croft Tomb Raider: Die Wiege des Lebens“) ist bei einer Veranstaltung im Süden Chinas niedergestochen worden.

Er habe eine Stichwunde im Bauch und einen Schnitt an der rechten Hand erlitten, sei aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein Verdächtiger sei nach der Tat am Samstag festgenommen worden, sein Motiv sei noch unklar.

Yams Manager sagte, der 64-jährige Schauspieler habe sich in einem Krankenhaus in der Stadt Zhongshan einer kleineren Operation unterziehen müssen.

Der Schauspieler ist auch unter seinem chinesischen Namen Yam Tat-wah bekannt und spielte in mehr als 125 Filmen und 40 Fernsehserien mit. Dem westlichen Publikum ist er unter anderem durch seine Rolle als Bösewicht in der Lara-Croft-Fortsetzung von 2003 bekannt.

Quelle: dpa