Foto: dpa/Henning Kaiser
Foto: dpa/Henning Kaiser

Seit mittlerweile elf Jahren ist Gina-Lisa Lohfink eigentlich dauernd auf den TV-Sendern der Nation zu sehen. Angefangen bei „Germany‘s Next Topmodel“ suchte sie zuletzt bei „Adam sucht Eva“ die große Liebe. Nun hat sie darüber gesprochen, wie sich die 32-Jährige ihren Lebensstandard verdient.

Im Grunde lebt Lohfink von ihrem Namen und ihrem Bekanntheitsgrad in In- und Ausland. „Auch wenn ich im Ausland bin, arbeite ich. Da habe ich immer Jobs dabei“, verrät die 32-Jährige im Interview mit „RTL„. Ganz bescheiden sagt sie: „Ich bin halt sehr fleißig.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official (@ginalisa2309) am

Doch was genau wollen die Leute von ihr? Da fängt Gina-Lisa mit einer Aufzählung an, die schier unendlich erscheint. „Fotos, Autogramme, Autogrammstunden. Ich bin auch in Clubs gebucht. Dann Werbesports, Fotoshooting“, um anschließend zusammenzufassen: „Es gibt so viele Sachen.“

Darauf, dass dabei monetär einiges zusammenkommt, kann man mit Blick auf ihre jüngste Investition schließen. Für einen sechsstelligen Beitrag hat sich Lohfink ein Penthouse in der Nähe von Frankfurt gegönnt.

Auch auf Instagram ist der 32 Jahre alte Reality-TV-Star sehr aktiv, präsentiert gerne ihren 230.000 Followern, wo sie gerade ist und von wem sie sich gerade sponsern lässt.

Zuletzt sorgte Gina-Lisa, die auch schon nackt im Playboy zu sehen war, mit ihrer Trennung von Antonino Carbonaro für Schlagzeilen, die beiden lernten sich bei „Adam sucht Eva“ ohne Kleidung, dafür aber mit viel Körperkontakt, kennen. Doch nach dem Inselaufenthalt war die große Liebe passé.

+++ Seht hier, welche Stars außer Gina-Lisa Lohfink schon nackt im Playboy zu bewundern waren. +++