Kim Kardashian Kendall Jenner
Foto: Chris Pizzello/AP

Vorsicht, hier ist Fremdschämen angesagt! Kim Kardashian und ihre Halbschwester Kendall Jenner hielten bei den Emmy Awards 2019 eine Laudatio – und würden dafür vor allem wegen eines Satzes vom Publikum im Microsoft Theater in Los Angeles ausgelacht. Auch auf Twitter wurden die Geschwister mit Häme überschüttet.

Kardashian und Jenner traten zusammen auf die Bühne, um den Gewinner der Kategorie „Beste Reality-TV-Wettbewerbssendung“ zu verkünden. Beide wirken in der US-Erfolgsshow „Keeping Up with the Kardashians“ mit, in der das Leben der Kardashian-Jenner-Familie begleitet wird.

Bei der Laudatio sprach Kardashian dann einen Satz aus, der für Gelächter im Publikum der Emmy Awards sorgte: „Unsere Familie weiß aus erster Hand, dass wirklich fesselndes Fernsehen von echten Menschen kommt, die einfach sie selbst sind.“ Während das Publikum lacht, schiebt Jenner sichtlich irritiert noch einen Satz hinterher und schreibt ihrer Serie die Attribute „ungescriptet“ und „ungefiltert“ zu.

Vor dem Hintergrund, dass es sich beim Kardashian-Jenner-Clan ausschließlich um megareiche Promis handelt, schien der Ausdruck „echte Menschen“ wohl unglücklich gewählt. Zudem wird ihr Reality-Format immer wieder kritisiert, eben nicht authentisch und stattdessen gescriptet zu sein. Das Publikum konnte das Lachen jedenfalls nicht zurückhalten. Die Folge: DER Fremdschäm-Moment des Abends.

Hier könnt ihr euch die Szene im Video ansehen:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Wenig verwunderlich griff die Twitter-Gemeinde die unangenehme Szene sofort auf:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Trotz der Lacher zogen die Halbschwestern ihre Laudatio durch. Kardashian öffnete den Umschlag und verkündete „RuRaul’s Drag Race“ als Gewinner. Eigentlich hätte auch Kylie Jenner, die sich kürzlich für den Playboy auszog, bei den Emmys anwesend sein sollen. Die Jüngste des Kardashian-Jenner-Clans soll sich Gerüchten zufolge kurzfristig krank gemeldet haben.

Auch in diesem Jahr räumte die Erfolgsserie Game of Thrones wieder einmal ordentlich ab bei den Emmys. Insgesamt zwölf Preise gingen an GoT, auch wenn die weiblichen Darsteller erneut leer ausgingen. Das Netz hatte dafür kein Verständnis.