Foto: dpa
Foto: dpa

Wenn 2020 die neue Staffel der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ startet, kehrt auch ein alter Bekannter zurück: Pietro Lombardi, der Sieger von 2011, sitzt gemeinsam mit DSDS-Urgestein Dieter Bohlen in der Jury. Das gab der Pop-Titan höchstpersönlich via Instagram bekannt.

In dem geposteten Video ist Pietro Lombardi zu sehen, der sich über seinen künftigen Job bei DSDS riesig freut: „Das ist für mich so ein schönes Gefühl in meine Heimat zurückzukehren. Ich bin wirklich sprachlos. Ich freue mich wie ein kleiner Junge.“

Weiter bedankt er sich für das Vertrauen von Dieter Bohlen, der ihn bereits in der letzten Staffel dabei haben wollte. „Jetzt hat es endlich geklappt und wir werden die Staffel rocken und Party machen“, so der 26-Jährige, ehe er voller Vorfreude in einen Pool springt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

2011 war er es, der als Gewinner der achten Staffel deutschlandweit bekannt wurde. „DSDS hat all das, was mir in den letzten sieben Jahren passiert ist, überhaupt erst ermöglicht. Dass ich jetzt als Juror an der Seite von Dieter Bohlen zurück ’nach Hause‘ kommen darf, bedeutet mir mindestens genauso viel wie DSDS damals zu gewinnen“, so Lombardi gegenüber RTL.

Der Verantwortung als Jury-Mitglied sei er sich durchaus bewusst. „Ich werde versuchen, meine Erfahrungen aus den vergangenen Jahren an die Kandidaten weiterzugeben.“ Wer neben ihm und Dieter Bohlen in der Jury sitzen wird, gab RTL derweil noch nicht bekannt.

Rassismus-Vorwürfe: RTL schmeißt Xavier Naidoo aus DSDS-Jury

Die Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ wird seit 2002 vom TV-Sender RTL ausgestrahlt. Bei DSDS, so die Kurzform, handelt es sich um einen Gesangswettbewerb, an dessen Ende der Gewinner einen Plattenvertrag sowie eine Geldprämie erhält. Zuvor muss sich dieser in einem Casting, dann in sogenannten Recalls und später in Mottoshows durchsetzen. Während im Casting und in den Recalls noch die Jury das Sagen hat, entscheiden in den Mottoshows die Zuschauer per Telefonabstimmung, SMS oder Online-Voting über das Weiterkommen der Kandidaten.