Foto: Instagram / lauramuellerofficial
Foto: Instagram / lauramuellerofficial

Laura Müller, die 19 Jahre alte Freundin von Schlagersänger Michael Wendler, ist momentan mal wieder in aller Munde. Erst hat sich die Brünett für den Playboy ausgezogen, nun soll ihr ein unmoralisches Angebot vorliegen: Offenbar bietet ihr die Produktionsfirma „xHamster“ eine Million Euro für einen Porno!

Das berichtet die „Bild“. Demnach sei das Interesse der Erotik-Branche auf die Playboy-Fotos – die es hier zu sehen gibt – zurückzuführen, die im Laufe der Woche an die Öffentlichkeit gedrungen und am Donnerstag im neuen Heft offiziell veröffentlicht worden waren.

Das „xHamster“-Schreiben im Wortlaut:

„Wir haben die aktuellen Bilder im Playboy von Laura Müller gesehen und sind ganz angetan von ihrer Ausstrahlung. Wir sehen großes Potenzial in ihr und würden sie gern für eine Produktion im Erotikbereich gewinnen. Wir bieten Laura eine Gage in Höhe von einer Million Euro für die Mitwirkung in einer High-End-Pornoproduktion. Natürlich freuen wir uns, wenn sie eigene Ideen bei der Entwicklung der Story einbringt.

Wenn Laura dieser Produktion zustimmt, kann das auch ihren internationalen Durchbruch bedeuten, denn xHamster zählt zu den weltweit größten Erotikseiten. Als Drehpartner möchten wir einen echten Topstar aus den USA verpflichten und eine ansprechende High-End-Produktion realisieren. Die internationale Aufmerksamkeit wäre Laura damit garantiert. Da Laura bereits Erfahrungen vor TV-Kameras hat, denken wir, dass sie sich schnell bei uns am Set einfinden und selbstbewusst vor der Kamera agieren wird.

Wir würden uns sehr über eine Rückmeldung und eine mögliche Zusammenarbeit freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Alex Hawkins
Vice President Marketing
xHamster.com“

Der Wendler hat inzwischen auf die Anfrage reagiert und ein Machtwort gesprochen. Die „Bild“ zitiert ihn mit folgender Aussage: „Natürlich wird Laura niemals Pornos drehen.“ Die Agentin der 19-Jährigen hat der Porno-Produktion laut „Bild“ ein klare Absage erteilt. „Danke für ihre Anfrage und das Interesse an Laura. Leider ist Ihre Anfrage nicht das, was man sich vorstellt für Laura.“

Das Porno-Angebot zeigt: Lauras Playboy-Auftritt ist weiterhin in aller Munde. In den vergangenen Jahren zog sich oftmals eine Frau für den Playboy aus, die zeitgleich an der aktuellen „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Staffel teilnahm – nicht so in diesem Jahr. Zwar gab es Gerüchte, dass Müller in den Dschungel zieht, doch diese erhärteten sich letztlich nicht. Stattdessen gehört Claudia Norberg, die Ex des Wendlers, zu den IBES-Kandidaten. Kurz vor Weihnachten ließ es sich Müller nicht nehmen, einen kleinen Seitenhieb gegen Norberg loszuwerden.

Fest steht zudem: Im neuen Jahr setzt sich fort, was im alten begonnen hat. Denn kaum ein Promi-Paar stand 2019 so oft in den Schlagzeilen. Vor allem aufgrund ihres Altersunterschieds von 28 Jahren polarisieren der Wendler und seine Laura.

Im September verriet Laura bereits, dass sie ein Kind mit dem Schlagerstar bekommen möchte. Bei einem Frage-Antwort-Spiel auf Instagram wollte ein Fan wissen, ob sie denn Nachwuchs mit dem 49-Jährigen plane. Laura bejahte und teilte mit, dass sie gerne eine Familie mit dem Wendler gründen möchte – und zwar „in den nächsten Jahren“. Rumms!

Auch sonst spricht Laura gerne über ihr Sexleben mit dem Schlagersänger. „Ist der Wendler ein leidenschaftlicher Lover?“, hatte ein User mal gefragt. Was eingefleischte Wendler-Fans schon lange wussten, sprudelte kurz und knackig aus seiner 29 Jahre jüngeren Freundin heraus: „Ja, das isser!“