Doutzen Kroes
Foto: www.instagram.com/doutzen/

Topmodel Doutzen Kroes hat sich bei ihren Anhängern in einer Instagram-Story für ein Video entschuldigt, in dem sie sich positiv über das Coronavirus äußert.

„Danke Corona„, hatte die Niederländerin gesagt und dann die Stille und die Ruhe für die Natur gelobt als Folge der Maßnahmen gegen die Pandemie. Das aber gefiel vielen Anhängern gar nicht. Das Video sei „respektlos und total unangemessen“, hieß es in Reaktionen. Daraufhin zog Kroes das Video zurück. Es ist mittlerweile nicht mehr auf Instagram verfügbar.

„Ich will mich dafür entschuldigen. So war es nicht gemeint“, beteuert die 35-Jährige in einem neuen Video, das sie am Samstagabend auf Instagram veröffentlichte. Kroes hat auf der Foto-Plattform rund 6,4 Millionen Follower.

Und die bekommen in schöner Regelmäßigkeit solche Bilder zu sehen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Oder solche:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Keine Frage, Doutzen Kroes gehört zur Gilde der absoluten Topmodels:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Sie ist auf den Laufstegen dieser Welt zu Hause:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Sie ist für viele Designer eine Inspiration:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Doch vielleicht sollte sie sich einfach darauf konzentrieren, was sie gut kann. Denn sie schob noch eine merkwürdige Erklärung für das veröffentlichte Video nach. Das „Danke Corona“-Video sollte nämlich eigentlich eine Inspiration sein, erklärt das Model nun.

Sie wollte das Negative in „etwas Positives, etwas Hoffnungsvolles“ verändern. „Ich weiß, dass Menschen sterben, dass Menschen in Angst leben, dass Ärzte rund um die Uhr arbeiten.“

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Kroes heiratete am 7. November 2010 in ihrer niederländischen Heimatstadt Eastermar den DJ Sunnery James, mit dem sie bereits seit August 2009 liiert gewesen war. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, einen Sohn, der im Jahr 2011 geboren wurde und eine Tochter, die im Jahr 2014 zur Welt kam.

Gemeinsam mit ihrem Mann postet das Topmodel zahlreiche Schnappschüsse des Paares auf Instagram, um ihre Fans an ihrem Privatleben teilhaben zu lassen. Aufgewachsen ist Kroes in der niederländischen Provinz Friesland, mittlerweile lebt sie in den USA, genauer gesagt in New York.

Quelle: mit Agenturmaterial von dpa