Foto: dpa/Ursula Düren
Foto: dpa/Ursula Düren

Seit ihrer Geburt stehen die drei Kinder von Schauspielerin Uwe Ochsenknecht im Rampenlicht, nur selten wurde über Promi-Nachwuchs so viel berichtet, wie über Jimi Blue, Wilson Gonzales und Cheyenne. Letztgenannte ist inzwischen 19 und ist mittlerweile selbst sehr gefragt.

Während ihre Brüder schon früh durch „Die wilden Kerle“ selbst in Hauptrollen vor der Kamera standen, hat es Cheyenne doch ein wenig ruhiger angehen lassen – inzwischen startet sie aber besonders aufgrund von Social Media durch.

View this post on Instagram

i know you miss me i even miss me sometimes 🤪

A post shared by daughter of heaven (@cheyennesavannah) on

Etwa 222.000 Instagram-Follower hat der Teenager inzwischen, doch nicht nur durch die Präsenz in den sozialen Netzwerken rückt sie langsam aus dem Schatten ihrer berühmten Eltern. Als Model lief sie unter anderem schon auf der Berliner Fashion Week über den Catwalk.

Zwischen Strandschnappschüssen in Bikinis, Auftritten bei öffentlichen Events und viel auf Reisen – Ochsenknecht zeigt auf Instagram, dass sie längst selbst einer Person des öffentlichen Lebens geworden ist.

Zu einem Teil ihres Lebens ist allerdings nur wenig bekannt: das Liebesleben der 19-Jährigen. Im Interview mit „Boulewahr“ bestätigt sie aber, dass sie aktuell immer noch „sehr, sehr glücklich vergeben“ ist.

Ochsenknecht versteckt ihren Partner zwar nicht aus der Öffentlichkeit, immer wieder ist er auf Instagram-Posts zu sehen – zumeist gibt es dazu eine kleine Liebeserklärung von ihr. Um wen es sich handelt, hat das Model aber nie verraten. Geschickt weiß sie auch das Gesicht ihres Freundes für Social-Media-Posts zu verstecken.

View this post on Instagram

double cup love,you’re the one i lean on 💜

A post shared by daughter of heaven (@cheyennesavannah) on

Ein Post zeigt, wie Ochsenknecht lachend den Arm um ihn legt und dazu schreibt sie „meine Stimmung 24/7 mit dir“. Dazu gibt es noch ein Kuss-Bild vor dem Eiffelturm, das Einmaleins des Beziehungslebens für Instagram beherrscht sie also. Da freuen wir uns einfach für die junge Liebe!