Die Spatzen pfiffen es bereits seit einiger Zeit von den Dächern, nun ist es endlich wahr geworden: Cathy Lugner hat ihr „Playboy“-Comeback gegeben. Mit dabei ist auch Micaela Schäfer.

Sieben Jahre ist es inzwischen her, dass Cathy Lugner sich das erste Mal für das Männermagazin „Playboy“ auszog. Als einer der schönsten Krankenschwestern Deutschlands wurde die damals 22-Jährige damals abgelichtet. 2017 schaffte es die Ex-Frau von Bauunternehmer Richard Lugner dann sogar auf das Cover der slowakischen Ausgabe.

Nachdem sie die Gerüchteküche zuletzt selbst immer wieder ordentlich anheizte, ist es nun tatsächlich geschehen: Erneut für die slowakische Ausgabe hat Cathy Lugner die Hüllen fallen lassen. Und sie hat sogar Verstärkung mitgebracht:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Na, erkannt? Natürlich habt ihr das! Es ist die „Nacktschnecke“ höchtpersönlich, Micaela Schäfer.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Gemeinsam mit ihr räkelt sich die 30-Jährige lasziv in weißen Laken. Heißer wird es heute nicht mehr:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Doch wie kam es zu der Zusammenarbeit? „Ich kenne Micaela ja schon seit einiger Zeit und die Zusammenarbeit für den ‚Playboy‘ kam spontan zustande. Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Wer mich eine Weile verfolgt, weiß, dass ich schon immer fasziniert von der athletischen ‚Playboy‘-Fotografie war“, verriet sie im „Bild“-Interview.

>> Micaela Schäfer drehte auch schon einen Film mit Jolee Love <<

Dürfen wir jetzt mehr in Richtung Erotik von der Blondine erwarten? Klare Antwort: nein! Allerdings könnt ihr beruhigt aufatmen, denn Lugner sagt ebenfalls: „Für mich persönlich haben der ‚Playboy‘ und die Erotikbranche nichts miteinander zu tun, denn das eine bedeutet nicht zwangsweise das andere.“ Ob Micaela Schäfer das auch so sieht? Sie hat immerhin schon Erfahrungen im Erotikbereich mit bekannten deutschen Pornostars gesammelt.

Egal, gemeinsam duschen geht immer:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Dabei hatte sich Micaela Schäfer zuletzt erst über ihr zweites „Playboy“-Cover aus der spanischen Ausgabe gefreut:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Aufmerksame Fans von Micaela Schäfer und Cathy Lugner hätten aber schon früher auf eine Zusammenarbeit der beiden freizügigen Frauen kommen können. Auch wenn Micaela Schäfer ein kleines Geheimnis daraus machte:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Denn: Das Outfit verrät Cathy Lugner natürlich:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Jedoch gefielen die Bilder und das ganze Drumherum nicht jedem. Comedian Oliver Pocher, störte sich ganz offensichtlich daran – und reagierte mit einem witzigen Posting auf Instagram. Die ganze Geschichte könnt ihr hier nachlesen!

Weitere „Playboy“-Shootings sind in Zukunft für Cathy Lugner jedenfalls nicht ausgeschlossen. „Once a bunny, always a bunny“, erklärt sie. Wir dürfen also gespannt sein, was die Zukunft uns bringt – nackt wird sie wohl in jedem Fall.

>> Fotos: Diese deutschen Promi-Frauen waren schon nackt im Playboy zu sehen <<

>> Und so reagierte Oliver Pocher auf das Shooting von Micaela Schäfer und Cathy Lugner. <<