Schauspieler Cameron Boyce
Foto: AFP/Rodin Eckenroth

Der US-amerikanische Schauspieler Cameron Boyce, bekannt aus der Disney-Serie „Jessie“, ist im Alter von 20 Jahren gestorben. Dies berichtete der US-Sender ABC News unter Berufung auf die Familie.

Der Tod sei am Samstag als Folge einer „anhaltenden Erkrankung“ eingetreten. „Schweren Herzens berichten wir, dass wir Cameron verloren haben. Er starb im Schlaf aufgrund eines Anfalls, der das Ergebnis einer andauernden Krankheit war, wegen der er in Behandlung war“, wurde ein Sprecher der Familie von ABC News zitiert. „Die Welt hat zweifellos eines ihrer hellsten Lichter verloren, aber sein Geist wird durch die Güte und das Mitgefühl all derer weiterleben, die ihn kannten und liebten“, heißt es weiter.

Boyce gab sein Debüt mit neun Jahren im Horrorfilm „Mirrors“. Er spielte in „Kindsköpfe“ und „Kindsköpfe 2“ neben Adam Sandler. Bekannt wurde er vor allem als Luke Ross in der Disney-Serie „Jessie“, die zwischen 2011 und 2015 in den USA gezeigt wurde. „Jessie“ lief über vier Staffeln mit rund 100 Folgen. Danach spielte Boyce in den Disney-Filmen „Descendants“ (Die Nachkommen) und „Descendants 2“ mit.

„Wir trauern mit seinen vielen Millionen Fans über seinen frühen Tod. Er wird sehr vermisst werden“, sagte ein Sprecher von Disney Channel laut ABC News. Auf Instagram hatte Boyce mehr als acht Millionen Fans. (dpa)