Bob Odenkirk Juli 2021
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Bob Odenkirk hat sich nach einer Krankenhauseinweisung nun selbst zu Wort gemeldet. „Ich hatte einen kleinen Herzinfarkt“, teilte der 58-Jährige am Freitag auf Twitter mit. „Aber ich werde ok sein.“

Der „Better Call Saul“-Schauspieler sprach dabei vor allem seinem Ärzteteam Dank aus. Sie hätten die Gefäßblockade ohne Operation beseitigen können. Odenkirk dankte auch seiner Familie, Freunden und den vielen Fans für deren „überwältigende“ Anteilnahme. Er werde sich nun eine Weile erholen, aber bald wieder zurück sein, stellte der Star in Aussicht.

>> Bob Odenkirk: Herzprobleme! Große Sorgen um „Better Call Saul“-Darsteller <<

Medienberichten zufolge war Odenkirk diese Woche am Set der Serie „Better Call Saul“, die im Raum Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexiko gedreht wird, zusammengebrochen. Der Schauspieler ist auch aus der Vorgänger-Serie „Breaking Bad“ bekannt.

Quelle: dpa