Setzt der Corona-Lagerkoller ein oder ist das bei Bert und Ginger Wollersheim noch der übliche Wahnsinn? Ihre aktuellen Auftritte auf Instagram sorgen für viel Stirnrunzeln – was wollen sie uns damit sagen?

Gerade im Rheinland ist er eine Rotlicht-Ikone und bundesweit als Exzentriker bekannt – wer Bert Wollersheim auf Instagram folgt, und das tun immerhin über 32.000 Menschen, dem sollte bewusst sein, dass einiges auf ihn zukommt.

In erster Linie sind es verrückte Ideen, die kommen meistens von Bert, und tiefe Einblicke sowie nackte Haut – dafür ist dann wiederum seine Ehefrau Ginger zuständig. Diesmal geht es bei den Wollersheims aber besonders abenteuerlich zu:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Bert hat sich schick gemacht – er trägt sein schwarzes Sakko über seinem weißen Hemd und seiner eher notdürftig gebundenen Krawatte. Was einen erwartet, lässt sich schon beim ersten Blick auf seine Hände vermuten.

Im Merkel-Style faltet er seine Hände zu einer Raute – weil ein bisschen Sex bei der Rotlicht-Ikone immer sein muss, steht zwischen der Merkel-Raute ein Dildo. Geht es in der Küche im Hause Wollersheim immer so zu? Steht auch ein Dildo auf dem Tisch, wenn Bert sich sein Frühstücksei gönnt?

Zugegebenermaßen haben uns schon die Tischdecke und die Wand-Dekoration im Hintergrund ziemlich verstört – der 69-Jährige hat nun einmal seinen ganz eigenen Geschmack!

Bert und Ginger Wollersheim haben zum zweiten Mal geheiratet – das sind die Bilder

So viel Irritierendes und wir haben noch gar nicht über das Video gesprochen… da begrüßt Wollersheim seine Fans im Stile einer Ansprache der Bundeskanzlerin und kommt direkt zum Punkt.

„Auch in der schweren Corona-Zeit sollte man sich ab und zu für seinen Partner etwas herrichten, damit die Libido nicht im Arsch geht“, erklärt Wollersheim voll konzentriert mit tiefem Blick in die Kamera.

Das war’s eigentlich schon mit der Ansprache – danach sagt er nur noch, dass er hoffentlich helfen konnte und hört mit einem „Wir schaffen das!“ auf – da fühlte er sich noch einmal dazu hingerissen, Angela Merkel nachzumachen.

Düsseldorfer Rotlichtgröße: Bert Wollersheim ist insolvent

Als Kamerafrau Ginger nach der Ansprache zum Kameraschwenk ansetzt, müssen wir mit dem Schlimmsten rechnen und in der Tat hält sie noch fest, wie es unter dem Tisch aussieht: Wollersheim trägt nur eine Unterhose und schwarze Stiefel.

Ist Bert der erste (und möglicherweise einzige), der seinen eigenen Rat befolgt und direkt zum Angriff übergeht? Die Hashtags „sexinthekitchen“ und „libidobooster“ lassen es vermuten…

Sorge beim Rotlichtkönig: Kann Bert Wollersheim keine Kinder mehr zeugen?

Im vergangenen Jahr war es der große Plan der beiden, noch einmal Nachwuchs zu bekommen – da lief es aber alles andere als rund und gerade Bert machte sich ziemliche Sorgen. Vielleicht klappt es ja jetzt in Zeiten der Corona-Isolation.

Bei der „Video-Ansprache“ noch hinter der Kamera, steht Ginger bei Berts anderem Post im Mittelpunkt. Die 33-Jährige steht im körperbetonten Kleid bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Weil die beiden ja die Corona-Anweisungen einhalten und sich in heimischen Gefilden befinden, kann man ja auch getrost auf einen BH verzichten – dachte sich Ginger zumindest. So sorgt sie kurzerhand für einen Sideboob- und einen Nippel-Alarm – zwei Fliegen mit einer Klappe! Auch wenn im vergangenen Jahr nicht alles glatt lief bei Ginger und Bert, die Freude am Leben lassen sie sich nicht nehmen!